Aktivitäten in Berlin

Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Touren
Museumsinsel mit einem Stadt und Straßenszenen

Aktivitäten in Berlin

Die Hauptstadt und größte Stadt Deutschlands ist wahrlich einzigartig. Keine andere Stadt der Welt ist so reich an Geschichte, Atmosphäre und Kultur wie Berlin. Genau deshalb verlieben sich so viele Besucher in sein bemerkenswertes Zusammenspiel aus trendigen Vierteln, einem entspannten Lebensstil und einer „Alles ist erlaubt“-Einstellung. Ein erstklassiges Nachtleben, eine türkisch angehauchte Küche und eine riesige Auswahl historisch bedeutsamer Stätten sorgen dafür, dass Berlin für nahezu jeden Besucher ein attraktives Reiseziel ist. Vom brutalistischen Baustil des Alexanderplatzes im Stadtzentrum bis hin zum modernen Glas und Stahl des Potsdamer Platzes ist Berlin eine Stadt der Kontraste – doch Unterschiede werden gefördert und gefeiert. Die einst geteilte Stadt ist heute ganz und gar vereint. Buchen Sie jetzt Ihre Städtereise nach Berlin auf Expedia.de!

Gebiete & Stadtviertel in Berlin

Mitte – das historische Zentrum der Stadt und ehemaliger Mittelpunkt Ostberlins. Hier finden Sie die besten Museen, Galerien und Nachtclubs. Hinter jeder Ecke und in jeder prächtigen Allee erwartet Sie etwas Neues und Faszinierendes.

Neukölln – Eines der trendigsten Viertel Berlins, voller hipper Bars und Clubs, die rund um den Knotenpunkt Weser Straße und Sonnenallee angeordnet sind.

Kreuzberg – Coole Bars, Street-Art, internationale Küche – Kreuzberg hat es alles. Schlendern Sie durch den Treptower Park und stoßen Sie auf den verlassenen Vergnügungspark und ein kolossales sowjetisches Ehrenmal.

Prenzlauer Berg – nordöstlich von Mitte gelegen, ist der Prenzlauer Berg das Viertel, in dem die Wiederbelebung Berlins wirklich begann. Heutzutage bietet es eher gemütliche Cafés und junge Familien als Technoclubs und Kunstbewegungen im Untergrund, ist aber trotzdem auf jeden Fall einen Besuch wert.

Sehenswürdigkeiten in Berlin

Auch wenn von der Berliner Mauer nicht mehr viel steht, können Sie noch immer ein mit Graffitikunst bemaltes Teilstück an der Spree zwischen dem Ostbahnhof und der Oberbaumbrücke bewundern. Fast kann man nicht glauben, dass diese großartige Stadt einst von einer gewaltigen Mauer getrennt wurde. Doch die Überbleibsel dienen als eindrückliche Erinnerung, dass wir uns von Ideologien nicht entzweien lassen sollten. Erkunden Sie die weitläufigen Grünflächen des Tiergartens direkt im Stadtzentrum und nehmen Sie an einer Führung durch den Reichstag teil. In Kreuzberg gibt es coole Läden und Bars, und sonntags laden die Flohmärkte am Mauerpark oder Boxhagener Platz zum Stöbern ein.

Aktivitäten in Berlin

Am besten lässt sich Berlin mit dem Fahrrad erkunden. Es ist eine echte Fahrradstadt, die mit einem ausgedehnten Netzwerk an Radwegen und hübschen Wegen entlang den Kanälen lockt. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt durch die Stadt oder nehmen Sie die U-Bahn mit ihrem Retro-Charme. Bei einem Rundgang zu den berühmtesten Bauwerken von Mitte erfahren Sie allerlei Wissenswertes, während Sie in Neukölln mit den coolen Kids abhängen können. Der Flughafen Tempelhof rettete die Stadt einst bei der sowjetischen Blockade Westberlins, doch heutzutage ist er ein riesiger Stadtpark, in dem Sie auf dem Rollfeld spazieren und das eindrucksvolle kilometerlange Terminalgebäude bewundern können. Wie bei vielen Attraktionen der Stadt haben Sie auch hier das Gefühl, dass so etwas nur in Berlin passieren könnte.

Beliebte Aktivitäten in Berlin


Erkunden Sie Tausende von Aktivitäten mit kostenloser Stornierung und ohne Zusatzgebühren.

Planen Sie Ihr individuelles Erlebnis mit Flughafentransfer, Exkursionen, Tagesausflügen und mehr.

Profitieren Sie schon vor der Reise von einem Insiderblick auf das Buchungsangebot.


Beliebte Sehenswürdigkeiten

1. Alexanderplatz

Egal ob man zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist – am Knotenpunkt Alexanderplatz kommt keiner vorbei. In der Umgebung gibt es Shoppingmöglichkeiten und vom Fernsehturm aus kann man einen Panoramablick auf Berlin genießen. Der Platz wurde nach dem russischen Zar Alexander I. benannt und war während des Kalten Krieges ein blühendes Zentrum Ostberlins. Heute findet man rund um den Alex alle Luxusgüter einer westlichen Metropole.
Weitere Informationen
Mit seinem sozialistischen Charme der 60er Jahre ist der zentral gelegene „Alex“ ein Paradebeispiel für kommunistische Architektur und ein wuseliger Treffpunkt für Einheimische.

2. Brandenburger Tor

Die Geschichte des Brandenburger Tors – ein imposantes, frühklassizistisches Sandsteintor – ist untrennbar mit der Geschichte Berlins und Deutschlands verbunden. Das Tor wurde von 1788 bis 1791 als Symbol des Friedens errichtet und bildet den Abschluss der Prachtstraße Unter den Linden. Vorbild für das 26 Meter hohe Brandenburger Tor war der Torbau der Akropolis in Athen. Als Napoleon 1806 über Preußen triumphierte, zog er siegreich durch das Brandenburger Tor in Berlin ein. Anschließend ließ er die Quadriga mit der geflügelten Siegesgöttin Viktoria als Beutekunst nach Paris bringen. Einige Jahre später kehrte Viktoria wieder nach Berlin zurück und lenkt auch heute noch ihren Pferdewagen.
Weitere Informationen
Dieses Symbol der deutschen Einheit ist neben dem Pariser Arc de Triomphe wohl eines der berühmtesten Wahrzeichen Europas.

3. Zoologischer Garten Berlin

Der Zoo Berlin ist 35 Hektar groß und liegt mitten in der Stadt im Bezirk Tiergarten. Seine Pforten öffnete er bereits 1844, doch im Zweiten Weltkrieg wurde die Anlage fast völlig zerstört. Heute zählt der Zoologische Garten Berlin zu den größten Zoos in ganz Europa und beherbergt fast 18.000 Tiere in über 1.500 Arten. Zu den Bewohnern gehörten bereits richtige Berühmtheiten. Hier nämlich wurde Eisbär Knut geboren und aufgezogen, was Menschen auf der ganzen Welt verzückte. Es folgten Kuscheltiere und Fernsehserien, bis Knut 2011 unerwartet starb.
Weitere Informationen
Allerhand exotische Tierarten kann man im ältesten Tierpark Deutschlands „ankiekn jehn, wa“.

4. Potsdamer Platz

Was die städtebauliche Entwicklung betrifft, ist der Potsdamer Platz eine der schönsten Erfolgsgeschichten der Welt. Nachdem Berlin nach dem Krieg unter den Alliierten aufgeteilt wurde, befand sich der Potsdamer Platz plötzlich im Niemandsland. Was einst einer der belebtesten und verkehrsreichsten Plätze Europas war, wurde mit einem Mal ein Nichts zwischen Ost- und Westberlin. Nach dem Mauerfall war einer der ersten Programmpunkte der wiedervereinigten Stadt, dem Platz wieder zu seiner früheren Pracht zu verhelfen. Für die Neugestaltung wurden Wettbewerbe ausgeschrieben und der Platz wurde eine der größten Baustellen Europas. Heute ist der Potsdamer Platz bekannt für seine gewagte Architektur und die vielfältige Nutzung. Renommierte Unternehmen, Wohnungen, Einkaufszentren, Kinos und öffentliche Plätze machen den Potsdamer Platz wieder genauso lebendig wie vor dem Krieg. Wenn man so will, diente er der einst geteilten Stadt als Einheitsprojekt, um das zerrissene Stadtbild wieder zusammenzufügen.
Weitere Informationen
Nachdem dieser Platz im Zweiten Weltkrieg in Trümmern lag und bis zum Mauerfall vernachlässigt wurde, hat er heute wieder zurück ins Leben gefunden.

5. Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie, eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit in Berlin, lehrt Sie vieles über die Geschichte des Ortes. Entdecken Sie die Museen und die Einkaufsmöglichkeiten dieser lebhaften Gegend.
Weitere Informationen
Checkpoint Charlie, eine sehr bekannte Sehenswürdigkeit in Berlin, lehrt Sie vieles über die Geschichte des Ortes. Entdecken Sie die Museen und die Einkaufsmöglichkeiten dieser lebhaften Gegend.

6. Kurfürstendamm

Begeben Sie sich zu diesem berühmten Boulevard in Charlottenburg und erleben Sie den Glamour des alten Berlins in Verbindung mit dem zeitgenössischen, weltoffenen Europa. Der historische Kurfürstendamm bildet eine der ältesten Straßen der Hauptstadt und wurde einst als Weg zu einem prominenten Jagdschloss errichtet, das sich nun am Stadtrand befindet. Heute säumen exklusive Boutiquen, große Kaufhäuser und Luxushotels den Kurfürstendamm, oder Ku'damm, wie er manchmal von den Einheimischen genannt wird. An seinem östlichen Ende findet sich ein finsteres Mahnmal, das tagtäglich an den Bombenhagel über Berlin während des Zweiten Weltkrieges erinnert.
Weitere Informationen
Diese elegante Promenade wird oft als die Champs-Élysées Berlins bezeichnet und ist eine beliebte Shoppingmeile. Außerdem gibt es ein bewegendes Kriegsdenkmal zu sehen.

7. Friedrichstraße

Ihr Erscheinungsbild hat sich seit dem Fall der Berliner Mauer erheblich verändert und ist heute voll von exklusivsten Geschäften und historischen Sehenswürdigkeiten. Im Mittelteil der Straße finden sich einige der unkonventionellsten Touristenattraktionen der Stadt, die einen zurück in die Ära des Kalten Krieges versetzen. Die Friedrichstraße ist heute einer der meistfrequentierten Straßen Berlins. Hier befindet sich unter anderem der Checkpoint Charlie, einer der wenigen Grenzübergänge zwischen Ost- und Westberlin zu Zeiten des kalten Krieges.
Weitere Informationen
Die Friedrichstraße führt durch den Stadtteil Berlin-Mitte und ist sowohl für ihre Geschichte während des Kalten Krieges als auch für ihre gehobenen Kaufhäuser bekannt.

8. Gedenkstätte Berliner Mauer

Die Gedenkstätte Berliner Mauer ist eine malerische Grünfläche in Berlin-Mitte, an deren Stelle einst eine alte Kirche stand. Erinnert wird hier an die Teilung Berlins, die 30 Jahre lang Alltag war.
Weitere Informationen
Das friedliche Freiluftmuseum erinnert an ein wenig friedliches Bauwerk des letzten Jahrhunderts.

9. Berliner Fernsehturm

Betrachten Sie auf dem Fernsehturm am Alexanderplatz Berlin aus der Vogelperspektive. Diese unverwechselbare Berliner Sehenswürdigkeit ragt 368 Meter hoch in den Himmel und ist damit das höchste Bauwerk Deutschlands. Der Aussichtsturm bietet eine Rundumsicht in 203 Metern Höhe über dem Alexanderplatz. Genießen Sie die Aussicht bei einer Mahlzeit im Drehrestaurant des Fernsehturms.
Weitere Informationen
Erfreuen Sie sich an der atemberaubenden Aussicht auf Berlin und genießen Sie im Drehrestaurant eine Mahlzeit im kugelförmigen Kopf des Turmes, dem höchsten Bauwerk Deutschlands.

Lesen Sie Reiseführer und Tipps für eine Reise nach Berlin


Beliebte Attraktionen in Berlin

Bereiche von Berlin

Städte in der Nähe von Berlin