Aktivitäten in Athen

Aktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Touren
Akropolis welches beinhaltet bei Nacht, Geschichtliches und Gebäuderuinen

Sightseeing in Athen

Erleben Sie mithilfe von Expedia das Schönste, das Athen zu bieten hat! Wenn Sie eine Reise nach Athen planen, können wir für Sie eine Liste der besten Sehenswürdigkeiten zusammenstellen und Ihnen dabei helfen, die unvergesslichsten Aktivitäten zu finden. Ganz egal, ob Sie mit Ihrer Familie nach Athen reisen, einen Romantikurlaub planen oder auf Geschäftsreise sind, wir helfen Ihnen, ganz einfach eine einzigartige Reise zu planen, die wie für Sie gemacht ist.

Sehenswürdigkeiten in Athen

Athen steckt voller spannender Aktivitäten und Orte, die Sie unbedingt besuchen sollten. Wir helfen Ihnen zu entscheiden, welches Hotel in Athen zu Ihnen passt. Dank unserer Reiseführer finden Sie außerdem kinderleicht heraus, welche Orte in Athen sehenswert sind und wann die beste Zeit für einen Besuch ist. Ob Kurztrip oder Langzeitaufenthalt, es ist ganz einfach, Sehenswürdigkeiten in Athen zu finden – so können Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen und verpassen trotzdem nichts. Überlassen Sie die Ortskenntnis einfach uns und lassen Sie den Alltagsstress hinter sich.

Wenn Sie eine Reise nach Athen planen, wieso sehen Sie sich nicht unsere praktischen Reiseführer zu den Sehenswürdigkeiten in der Gegend an? Sie können in unseren Listen mit Aktivitäten stöbern, mehr über die beliebtesten Attraktionen erfahren und Hilfe bei der Planung der Einzelheiten Ihrer Reise erhalten. Expedia macht es Ihnen einfach, Wissenswertes über alle Top-Sehenswürdigkeiten in Athen zu erfahren.

Attraktionen in Athen

Athen hat für jeden etwas zu bieten, ob Sie also bei Ihrer Sommerreise aktiv werden, bei einem romantischen Rendez-vous schöne Stunden verbringen oder sich einen entspannten Winterurlaub gönnen möchten – in Athen finden Sie zahlreiche Attraktionen, mit denen keine Langeweile aufkommt. Mit Expedia können Sie Flug, Hotel und Mietwagen ganz einfach im Voraus buchen, sodass Sie sorgenfrei verreisen und vor Ort einfach nur die Sehenswürdigkeiten in Athen genießen können.

Die Suche nach Aktivitäten in Athen kann mühsam und zeitaufwändig sein, aber mit uns wird Ihre Urlaubsplanung ganz stressfrei. Ganz gleich, ob es Sie in die Natur zieht, ob Sie die regionalen Spezialitäten von Athen probieren möchten oder in die lebendige einheimische Kultur eintauchen möchten, unsere Reiseführer für Attraktionen in Athen stellen sicher, dass Ihre Reise ganz unabhängig von der Jahreszeit ein Erfolg wird. Gute Reise!

Beliebte Aktivitäten in Athen


Erkunden Sie Tausende von Aktivitäten mit kostenloser Stornierung und ohne Zusatzgebühren.

Planen Sie Ihr individuelles Erlebnis mit Flughafentransfer, Exkursionen, Tagesausflügen und mehr.

Profitieren Sie schon vor der Reise von einem Insiderblick auf das Buchungsangebot.


Beliebte Sehenswürdigkeiten

1. Akropolis

Auf dem 156 Meter hohen Kalksteinfelsen befindet sich die über 3.000 Jahre alte Anlage. In der mykenischen Zeit war die Akropolis der Sitz der Könige, später im demokratischen Griechenland diente sie als Tempelbezirk.
Weitere Informationen
Die antike griechische Stadt erhebt sich wie ein Phönix aus dem Stadtzentrum des modernen Athens und erstrahlt nachts in herrlicher Pracht.

2. Hafen von Piräus

Erkunden Sie die am Wasser gelegenen Stadtteile von Athen – Hafen von Piräus ist hierbei besonders empfehlenswert. Entdecken Sie in den lebhaften Bars die kulinarischen Besonderheiten dieser fußgängerfreundlichen Gegend und vergessen Sie auch die Museen nicht.
Weitere Informationen
Erkunden Sie die am Wasser gelegenen Stadtteile von Athen – Hafen von Piräus ist hierbei besonders empfehlenswert. Entdecken Sie in den lebhaften Bars die kulinarischen Besonderheiten dieser fußgängerfreundlichen Gegend und vergessen Sie auch die Museen nicht.

3. Syntagma-Platz

Sein Name bedeutet ‚Platz der Verfassung’ und er verdankt diese Bezeichnung einem historischen Ereignis: Im Jahr 1848 verkündete König Otto von einem Balkon des Schlosses, dem heutigen Parlament Griechenlands, seine Zustimmung zur neuen Verfassung. Angelegt wurde der Syntagma-Platz bereits elf Jahre zuvor, und im Laufe des 20. Jahrhunderts entstanden rings um das Areal zahlreiche Kaffeehäuser mit Außengastronomie. Eine Skulptur des Künstlers Johannes Pfuhl wurde 1927 von der Stadt Athen auf dem Platz aufgestellt, allerdings ein paar Jahre später aus Platzgründen zum Viktoria-Platz versetzt.
Weitere Informationen
Dieser historische Platz aus dem 19. Jahrhundert im Herzen von Athen ist auch heute noch ein politisches und kulturelles Zentrum der Stadt.

4. Parthenon

Als Perikles den Bau des Parthenons im 5. Jahrhundert v. Chr. initiierte, hatte er nicht nur einen Tempelbau als Dank für den Sieg Athens und seiner Verbündeten gegen die Perser im Sinn. Das prächtige Bauwerk aus pentelischem Marmor mit aufwendigem Skulpturenschmuck sollte auch die Macht und den Wohlstand der Stadt repräsentieren. Der Parthenon war zwar für die Göttin Athene erbaut worden, erfüllte jedoch auch die Funktion eines Schatzhauses. So war die zwölf Meter hohe Statue der Athene Parthenos mit einem Gewand aus Goldplatten, die zum Staatsschatz Athens gehörten, bekleidet. Bei Bedarf konnte man diese wieder entfernen und einschmelzen - natürlich mit dem Versprechen an die Göttin, das Gold wieder zurückzugeben.
Weitere Informationen
Entdecken Sie die Mythen des ältesten dorischen Tempels in Griechenland, der ursprünglich der Kriegsgöttin Athene gewidmet wurde.

5. Akropolismuseum

Der Bildschmuck des Parthenon und aller anderen Tempel der Akropolis ist hier vor der Witterung geschützt ausgestellt. Ein beträchtlicher Teil des Parthenonschmuckes befindet sich in London, nicht in Athen. Doch wurden die fehlenden Stücke durch Kopien ersetzt, was dem Besucher die Gelegenheit bietet, einen lebendigen Eindruck von der Gesamtkomposition des berühmtesten Tempels Athens zu erhalten.
Weitere Informationen
Das eindrucksvolle moderne Museum, dessen Bau viele Jahre in Anspruch nahm, wurde mit viel Liebe zum Detail errichtet und zieht jährlich Millionen von Besuchern an.

6. Olympieion

Die Ruinen des beeindruckenden Tempels befinden sich nicht weit von der Akropolis Athens. Der Bau wurde Ende des 6. Jahrhunderts v. Chr. von den Tyrannen Hippias und Hipparchos begonnen. Da eine Alleinherrschaft, die sogenannte Tyrannis, in der griechischen Antike sehr unbeliebt war, fand die Herrschaft der Brüder in Athen ein jähes Ende und der Bau des Tempels wurde nicht fortgeführt. Dem Tempel wurde sogar Bausubstanz für andere Bauwerke entnommen.
Weitere Informationen
Stehen Sie am Fuße von hoch aufragenden Säulen, die zu Ehren des griechischen Göttervaters Zeus an diesem Tempel aus dem 1. Jahrhundert errichtet wurden.

7. Antike Agora von Athen

Die Blütezeit Athens als Ort der Demokratie, der Philosophie und als einer der mächtigsten Stadtstaaten Griechenlands war bereits Vergangenheit, als Kaiser Augustus nördlich der Akropolis von Athen die Römische Agora bauen ließ. Und dennoch scheute der römische Kaiser keine Mühen, eine neue Agora zu schaffen und damit sich selbst in dieser einst so bedeutenden Stadt ein Denkmal zu setzen. Im 1. Jahrhundert v. Chr. wurde die Römische Agora durch Kaiser Hadrian, der die Griechen besonders verehrte, noch erweitert.
Weitere Informationen
Gehen Sie einkaufen wie die alten Griechen und spazieren Sie durch die 
Reste des zentralen Versammlungsortes von Athen, umgeben von 
Marmorsäulen.

Beliebte Attraktionen in Athen

Bereiche von Athen

Städte in der Nähe von Athen