Reiseführer Rostock: 2024 das Beste in Rostock entdecken

Reisetipps
Neuer Markt welches beinhaltet Geschichtliches und Stadt
Die ansprechende gotische Backsteinarchitektur der Hafenstadt gibt ihren Besuchern einen Einblick in die Ära der Hanse im 14. und 15. Jahrhundert.

Rostock ist die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern und liegt an der Küste der Ostsee. Viele Sehenswürdigkeiten sind rund um den Rostocker Hafen zu finden. Sollten Sie Ihre Städtereise nach Rostock im August planen, werden Sie vielleicht die Hanse Sail miterleben, die jedes Jahr Millionen Besucher in den Hafen zieht. Bis zu 300 große Schiffe, Schaluppen, Kreuzfahrtschiffe, Fähren, Museumsschoner und alte Yachten kommen bei dem Hafenfest zusammen.

Das Großereignis findet vor den Toren der Altstadt statt, wo Sie mehr über Rostocks Geschichte erfahren können. Die pastellfarbenen und roten Backsteingebäude der Stadt stammen aus dem 14. und 15. Jahrhundert, als die Hanse, eine Handels- und Verteidigungsallianz der Seekaufleute, die Handelswege entlang der Küsten Nordeuropas dominierte. Erkunden Sie den östlichen Teil der Altstadt und Sie werden viele historische Sehenswürdigkeiten wie die Petrikirche, die Marienkirche und die Fischerbastion entdecken. Eine der besten Arten, Rostock zu entdecken, ist eine Bootstour auf der Warnow. Wenn Sie den Fluss erkunden, sollten Sie die Ausschau nach dem Alten Strom halten, einem zauberhaften Seitenarm des Flusses im Vorort Warnemünde. Hier befinden sich viele farbenfrohe Fischerhütten sowie kleine Geschäfte, Cafés und Restaurants.

Machen Sie einen Abstecher zur Universität Rostock, um eine andere Seite der Stadt kennenzulernen. Die Hochschule wurde im Jahr 1419 gegründet und ist damit eine der ältesten Universitäten der Welt. Machen Sie einen Spaziergang über den Campus und genießen Sie die Aussicht auf die Ostsee, mit dem die Studenten jeden Tag verwöhnt werden.

Sollten Sie abends noch ausgehen wollen, finden sich in der Stadt jede Menge Restaurants, Cafés, Kneipen und Clubs, die von Ihnen entdecken werden wollen. 

Wenn Sie sich nach einer langen Nacht nach ein wenig frischer Luft und Bewegung sehnen, sollten Sie einen Ausflug zur Rostocker Heide machen, die mit dem Auto 20 Minuten von der Rostocker Innenstadt entfernt ist. Erkunden Sie den größten Küstenwald Deutschlands und erfahren Sie mehr über seine Geschichte im Waldmuseum. 

Die Rostocker Innenstadt ist recht klein und es gibt zahlreiche Fußgängerzonen, sodass Sie viele der Sehenswürdigkeiten schnell zu Fuß erreichen können. Vom Rostocker Hauptbahnhof gelangen Sie mit dem Zug schnell nach Hamburg und Berlin. Die Stadt wird von einem öffentlichen Nahverkehrssystem aus Bussen, Fähren und Straßenbahnen bedient.

Wo übernachten in Rostock

Kirche Warnemünde welches beinhaltet historische Architektur, Essen im Freien und Kirche oder Kathedrale

Warnemünde

4,5/5(315 Bewertungen der Gegend)

Warnemünde ist bekannt für seine Strände und seine Restaurants – es gibt also allerlei zu entdecken. Besuche die verschiedensten Sehenswürdigkeiten wie Warnemünder Kurpark und Warnemünde Cruise Center und spring an der Bahnhof Warnemünde in die Bahn, um von A nach B zu kommen.

Warnemünde

Markgrafenheide

Markgrafenheide mag zwar keine Top-Sehenswürdigkeiten bieten, Strand Markgrafenheide und Yachthafen Warnemünde sind jedoch zwei Attraktionen in der Nähe, die du besuchen kannst.

Markgrafenheide
Default Image

Hohe Düne

Genieße Hohe Düne sowie seine Strände und seine Restaurants. Nimm dir auch Zeit, Sehenswürdigkeiten wie Yachthafen Warnemünde oder Strand Hohe Düne einen Besuch abzustatten.

Hohe Düne