Beginn des Hauptinhalts

Montevideo

Cafès, Museen und Kultur

In der Hauptstadt und gleichzeitig größten Stadt Uruguays verschmelzen Geschichte, Architektur, Theater, Live-Musik, Strände und Uferpromenaden zu einer faszinierenden urbanen Mischung.

Wie kommen Sie nach Montevideo?

In Montevideo, der Hauptstadt Uruguays, trifft europäisches Ambiente auf Kleinstadt-Charme. Für eine Städtereise hat die Küstenstadt reichlich zu bieten: eine Altstadt mit Gebäuden aus dem 18. und 19. Jahrhundert, eine lebendige Künstlerszene und vornehme Strandviertel.

Der beste Ausgangspunkt für Ihre Reise ist die Ciudad Vieja (Altstadt), die auf einer Halbinsel im Westen der Stadt liegt. In diesem historischen Ortskern befinden sich zahlreiche wichtige Sehenswürdigkeiten, darunter der Mercado del Puerto, eine riesige Markthalle mit Parrillas (Steakhäusern), Handwerkerläden und Straßenkünstlern. Europäische Kunst und Möbelstücke können Sie im Museo de Artes Decorativas besichtigen. Es befindet sich im Palacio Taranco, der von einem berühmten französischen Architekten entworfen wurde.

Schlendern Sie die Fußgängerstraße Peatonal Sarandí entlang und werfen Sie einen Blick in die Galerien, Antiquitätengeschäfte und Stände mit Kunsthandwerk. Laufen Sie zur Plaza Constitución, wo sich die imposante Catedral Metropolitana de Montevideo aus dem 18. Jahrhundert und das alte neoklassizistische Rathaus aus dem 19. Jahrhundert, Cabildo de Montevideo, befinden.

Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit für die Plaza Independencia, die die Ciudad Vieja mit dem Zentrum von Montevideo verbindet. Als letztes Überbleibsel der alten Befestigungsanlagen sticht die Puerta de la Ciudadela (Tor der Zitadelle) hervor. Wer sich für Kunst interessiert, kann sich im Museo Torres García Werke des uruguayischen Malers Joaquín Torres García ansehen. Auch eine Oper oder eine Führung hinter die Kulissen im Teatro Solís sind sehr empfehlenswert.

Im Viertel Parque Batlle können Sie im Estadio Centenario leidenschaftliche Fußballspiele erleben. Fußballfans können sich zudem an den Exponaten im Museo del Fútbol ergötzen.

Was Sie bei einer Städtereise in Montevideo nicht verpassen dürfen: einen Spaziergang auf der malerischen La Rambla, einer Uferpromenade, die sich vom Hafen bis in die exklusiven Strandviertel wie Pocitos und Carrasco erstreckt. An der Promenade liegen zahlreiche Parks, Strände, Bars und Restaurants. Hier befindet sich zudem das Freilufttheater Teatro de Verano, das im Karneval eine große Rolle spielt. Aufgeführt werden dann unter anderem traditionelle Gesänge (Murga) und Tänze (Candombe).

Ihre Reise nach Montevideo können Sie mit dem Flugzeug, dem Bus oder der Fähre antreten. In der Stadt selbst steht ein effizientes und günstiges Busnetz zu Ihrer Verfügung. Wenn Sie den Rest des kleinen Landes auch erkunden möchten – es locken Weinberge, Traumstrände und Gastlichkeit – eignen sich am besten Überlandbusse oder ein Mietwagen.

Events & Tickets in Montevideo

Besichtigen Sie den Austragungsort der ersten Fußballweltmeisterschaft, bestaunen Sie Fußballerinnerungsstücke und Artefakte oder besuchen Sie Konzerte berühmter Künstler.  

Bestaunen Sie neoklassizistische Architektur und das prachtvolle Innere dieser historischen Kathedrale und besichtigen Sie die Grabstätte von berühmten Würdenträgen Uruguays.

Bestaunen Sie das verschiedene Architekturstile vereinende, beeindruckende Gebäude mit dem imposanten Turm und genießen Sie eine fantastische Aussicht über die Stadt von oben.  

Tickets & Touren

Erkunden Sie Montevideo in einem praktischen Hop-on-Hop-of-Bus, der in allen lebhaften Vierteln der Stadt sowie an allen wichtigen Attraktionen und historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt hält.

Tickets & Touren

Sie erleben das Beste, was die Bühnenkunst Uruguays zu bieten hat – im El Milongón, wo Sie eine vielfältige Show mit Tango, Milonga, Candombe und anderen Folkloretänzen erwartet. Sie krönen einen fantastischen Abend mit einem Candle-Light-Dinner Ihrer Wahl, begleitet von gehobenen lokalen und importierten Weinen.

Die schönsten Stadtteile in Montevideo