Urlaub in Krakau

Die zweitgrößte Stadt in Polen besticht mit ihrer glanzvollen historischen Altstadt und dem geheimnisvoll anmutenden jüdischen Viertel - ganz zu schweigen von dem vielfältigen Freizeitangebot, mit dem Krakau aufwarten kann.

Krakau gilt nicht umsonst als die schönste Stadt des Landes. Wer auf einer Städtereise in Krakau durch die aufwendig restaurierte Altstadt schlendert, entdeckt so manch architektonisches Schmuckstück, das die lange Vergangenheit der Stadt noch einmal lebendig zu machen scheint. Das Herz der Stadt bildet der Marktplatz, auf dem die Tuchhallen mit ihren wunderschönen Renaissancefassaden stehen.

Im Kurzurlaub in Krakau sollten Sie auch dem Schloss Wawel einen Besuch abstatten. Die ehemalige Residenz der polnischen Könige thront auf einem Hügel mitten in der Stadt und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Im Laufe der Zeit wurde das ursprünglich gotische Schloss zu einer Renaissance-Anlage umgebaut. Im hiesigen Burgviertel befindet sich auch die Wawel Kathedrale, in welcher zahlreiche polnische Könige ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.

Ein weiteres Highlight auf einer Reise nach Krakau ist ein Abstecher zur Marienkirche. Im gotischen Stil gehalten findet der Besucher im Inneren einen Ehrfurcht gebietenden Hauptaltar, der von dem Meisterschnitzer Veit Stoß angefertigt wurde. An Sakralbauten ist die Stadt wahrhaftig nicht arm. In Krakau können Sie auch die Franziskanerkirche besichtigen. Die einzige Jugendstilkirche der Stadt besitzt neben aufwendig gearbeiteten Glasfenstern einen interessanten Kreuzgang, der die Porträts sämtlicher Krakauer Erzbischöfe zeigt.

Kunstliebhaber kommen während ihrer Wochenendreise in Krakau ebenfalls voll und ganz auf ihre Kosten. Das Nationalmuseum ist bekannt für seine wertvollen Sammlungen im Bereich der Malerei, Grafik, Bildhauerei und des Kunsthandwerks. Neben dem Hauptgebäude gibt es mehrere Zweigstellen, die vor allem in der Altstadt zu finden sind. Besonders beliebt ist das Czartoryski-Museum, wo unter anderem die "Dame mit dem Hermelin" von Leonardo da Vinci zu Hause ist.

Eine fast geheimnisvoll anmutende Atmosphäre ist im Jüdischen Viertel zu verspüren. Auf einem Kurztrip in Krakau können Sie hier neben der Remuh-Synagoge auch den Jüdische Friedhof besichtigen. Hier hat unter anderem der Gelehrte Iserles Remuh seine letzte Ruhestätte gefunden, dessen monumentales Grabmal kaum zu übersehen ist.

Eine weitere Sehenswürdigkeit bei einer Städtereise in Krakau ist ein Spaziergang entlang der Kanonicza-Straße. Die älteste Straße der Stadt wird von unzähligen Prachtpalästen gesäumt, die vom Klerus errichtet wurde. Unweit von hier, im Viertel Blonia, befindet sich der beliebte Jordan Park, der in Krakau ebenfalls aufgesucht werden sollte. 1889 angelegt sollte er ursprünglich dazu dienen, die körperliche Bewegung zu fördern. Noch heute können Sie hier zahlreiche Sportplätze, einen Swimmingpool und ausgedehnte Rundwanderwege entdecken.

Hotels in Krakau

Sie brauchen ein Hotel in Krakau? Kein Problem! Auf der Expedia-Website finden Sie 347 Hotels für große und kleine Geldbeutel.

Für alle, die sich einmal etwas gönnen möchten, sind die Angebote für das Bonerowski Palace (Rynek Glowny 42/ul. Swietego Jana 1) und Hotel Copernicus (Kanonicza 16) ideal. Wenn die genannten zwei Unterkünfte nicht Ihrem Budget entsprechen, sind vielleicht das Hotel Stary oder das Hotel Wentzl besser für Sie geeignet.

Wenn Sie gerade mal 1 km von Burg Wawel übernachten möchten, kommt Grand Hotel infrage. Auch beliebt ist Hotel Pod Roza, in 0,9 km Entfernung von Burg Wawel.


Reiseführer für Krakau


Top-Hotelangebote

Alle Hotels in Krakau ansehen
1.0 von 5.0
1.5 von 5.0
2.0 von 5.0
2.5 von 5.0
3.0 von 5.0
3.5 von 5.0
4.0 von 5.0
4.5 von 5.0
5.0 von 5.0
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden aus [originCity]

Die besten Flug+Hotel-Angebote

Alle Pauschalreisen für Krakau anzeigen

Top-Flugangebote

Alle Flüge nach Krakau anzeigen

Buchen Sie Ihren Urlaub in Krakau