Kos

Reiseführer
Kos welches beinhaltet Palast oder Schloss und Küstenort
Die Inselstadt Kos bildet ein Fenster in die griechische Vergangenheit. Entdecken Sie die Spuren der römischen, osmanischen und hellenistischen Zeit!

Von den Griechen über die Römer und die Byzantiner bis hin zu den Türken– im bemerkenswerten Städtchen Kos haben einige der mächtigsten Zivilisationen des Mittelmeerraums ihre kulturellen und architektonischen Spuren hinterlassen. So führt ein Rundgang durch diesen vor Geschichte nur so strotzenden Ort vorbei an mittelalterlichen Festungen und antiken Märkten, an einem römischen Odeon und einem der ersten medizinischen Zentren der Antike. Begeben Sie sich auf eine historische Spurensuche an beeindruckenden Ruinenstätten, bevor Sie sich von so viel Geschichte am Strand erholen.

Die archäologischen Ausgrabungen von Kos gehören zu den sehenswertesten des Dodekanes, und bei einem Besuch werden Sie auch schnell verstehen warum. Schon ein Abstecher auf den zentralen Platz der Stadt lässt Sie förmlich Geschichte atmen, denn dort können Sie unter dem Baum des Hippokrates stehen – einer Platane, unter der Hippokrates einst seine Schüler unterrichtete. Am Hafen entlang können Sie dann zur imposanten Festung Neratzia schlendern. Diese von den Rittern des Johanniterordens erbaute Verteidigungsanlage wachte einst über den Seeweg von Kos nach Halikarnassos. Die innere Festung wurde im 14.Jahrhundert erbaut, während der äußere Mauerring auf das 16.Jahrhundert datiert wird.

Südlich des Hafens liegt die Ausgrabungsstätte der antiken Agora, wo jahrhundertealte Gebäude mit Mosaiken und von Säulen gestützte Tempel und Bäder den Alltag vergangener Zivilisationen erahnen lassen. Dem Leben des antiken Griechenlands können Sie auch beim Schlendern über den Antiken Marktplatz nachspüren, der aus dem 3.Jahrhundert v. Chr. stammt.

Weiter führt die Zeitreise zu den Römischen Bädern, wo sich auch das antike Gymnasion befindet, und anschließend zur archäologischen Ausgrabungsstätte im Westen der Stadt. In der restaurierten Casa Romana können Sie einen kunstvollen Mosaikboden bewundern und sich anschließend auf den geschichtsträchtigen Steinstufen des nahe gelegenen Odeons erholen, das irgendwann im 1.oder 2.Jahrhundert errichtet wurde. Werfen Sie in diesem antiken Theater einen Blick auf die Bühne und stellen Sie sich das Bauwerk zu seiner Blütezeit vor, als sich hier bis zu 750Zuschauer versammelten, die den Auftritten von Sängern, Musikern und Rednern beiwohnten. Viele der geborgenen Fundstücke dieser Ausgrabungsstätte sind im Archäologischen Museum ausgestellt, dass sich an der Platia Eleftherias befindet.

Weitere Sehenswürdigkeiten, die es bei einer Städtereise nach Kos zu entdecken gilt, sind der Wohnsitz des Gouverneurs Francesco Sans, die Hadji-Hassan-Moschee und der Panellenion-Komplex, wo einst die italienische Nationale Faschistische Partei tagte. Eine weitere beliebte Aktivitäten bei Städtereisen nach Kos sind Ausflüge zur imposanten antiken Ruinenstätte des Asklepieion von Kos. In diesem Heiligtum des griechischen Gottes der Heilkunst soll bereits Hippokrates, der Vater der modernen Medizin, gelehrt haben.

Nach so viel Geschichte ist Ihnen vielleicht nach Entspannung zumute. Wie gut, dass Kos mit allerlei Stränden aufwarten kann. Erholen Sie sich von Ihrer Zeitreise also einfach am Strand Zouroudi oder dem ruhigeren Strand Psalidi. Noch wohltuendere Entspannung finden Sie im warmen, mineralreichen Wasser der Embros-Therme im Südosten der Stadt.

Die Stadt Kos liegt an der Nordostküste der gleichnamigen Insel. Sie erreichen sie ganz einfach mit der Fähre von Piräus, Rhodos oder der Türkei aus. Alternativ können Sie auch einen Flug zum Flughafen Kos buchen.Lust auf Kos bekommen? Wussten Sie, dass Sie viel sparen können, wenn Sie bei Expedia Flug + Hotel zusammen buchen?

Beliebte Attraktionen

Aktivitäten

Städte in der Nähe von Kos