Für die Kaimaninseln gelten aufgrund von COVID-19 möglicherweise Reiseeinschränkungen, einschließlich Selbstquarantäne.

KaimaninselnKaribik

Schwimmen Sie mit Rochen und Delfinen, erkunden Sie Höhlen und tanken Sie Energie an den unberührten Stränden dieser drei idyllischen Karibikinseln.

Die Cayman Islands, auch bekannt als Kaimaninseln, sind ein beliebtes Reiseziel in der Karibik, das aufgrund seines Wassersportangebots, seiner Museen, Golfplätze und einiger der schönsten Strände der Region ganzjährig Besucher anzieht. Entspannen Sie an den makellosen Sandstränden, vertreiben Sie sich die Zeit mit Sporttauchen, Jetskifahren und Segeln, beobachten Sie Meereslebewesen und genießen Sie das angesagte Nachtleben der Insel.

Die Cayman Islands befinden sich im Nordwesten der Karibik, 480 Kilometer nordwestlich von Jamaika. Sie bestehen aus drei Inseln: Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac. Die Hauptstadt George Town und die meisten Resorts sind entlang dem Seven Mile Beach auf Grand Cayman angesiedelt. Die Inseln gehören zu den britischen Überseegebieten und Englisch ist die am häufigsten gesprochene Sprache.

Erleben Sie den karibischen Sonnenaufgang mit einer Gruppen-Yoga- oder Tai-Chi-Stunde am Strand von Grand Cayman. Der Strand ist von zahlreichen Cafés gesäumt, die internationale Küche servieren und einen Blick auf das glitzernde Meer bieten.

Auf den Inseln herrschen rund ums Jahr warme Temperaturen. Von Mai bis Oktober ist Regenzeit und am Nachmittag kann es häufiger zu tropischen Stürmen kommen. Die Winter sind kühler und trockener. Beim Tauchen und Schnorcheln können Sie sich das ganze Jahr über abkühlen. Um Grand Cayman und Cayman Brac herum können Sie Schiffswracks erkunden, die sowohl für erfahrene als auch für weniger erfahrene Taucher zugänglich sind.

Einige der schönsten Meereslebewesen können Sie beim Tauchen an den Steilwänden um Little Cayman erleben. Füttern Sie Rochen in Stingray City, einer Reihe von flachen Sandbänken um Grand Cayman, oder schwimmen Sie im Dolphin Cove (einer Salzwasserlagune gleich im Norden von George Town) mit Delfinen.

Als Aktivitäten auf dem Wasser bieten sich Jetskifahren, Parasailing und Kiteboarding an. Die Ausrüstung kann meistens direkt am Strand ausgeliehen werden. Auch abseits der Strände gibt es viel zu erleben: Spielen Sie doch eine Runde Golf oder machen Sie einen Ausflug zu den eindrucksvollen Höhlen auf Cayman Brac. Wandern Sie über den Mastic Trail auf Grand Cayman oder unternehmen Sie eine Vogelbeobachtungstour auf dem Parrot Reserve Nature Trail von Cayman Brac.

In der Stadt lohnt das Cayman Islands National Museum, in dem das indianische Erbe der Region thematisiert wird, einen Besuch. Sie gehen gerne feiern? Dann auf ins Nachtleben – in den Bars werden verschiedene Rum-Cocktails serviert und die Partys dauern bis in die frühen Morgenstunden.

Sie erreichen die Cayman Islands mit dem Flugzeug und können anschließend mit dem Wassertaxi die einzelnen Inseln in diesem karibischen Paradies erkunden.

Kaimaninseln – beliebte Städte

Little Cayman
Inseln, Natur und Vogelbeobachtung

…"

Gründe gibt es viele
  • Little Cayman Beach
Seven Mile Beach
Seven Mile Beach
Strände, Inseln und Schnorcheln

…"

Gründe gibt es viele
  • Strände auf Grand Cayman
George Town
Strände, Inseln und Schnorcheln

…"

Gründe gibt es viele
  • Strände auf Grand Cayman
West Bay
Strände, Inseln und Tauchen

…"

Gründe gibt es viele
  • Strände auf Grand Cayman
North Side
Inseln, Meer und Schnorcheln

…"

Gründe gibt es viele
  • Strände auf Grand Cayman
West End
Inseln, Strände und Meer

…"

Kaimaninseln

Wählen Sie zwei oder mehr Produkte aus, um bei Ihrer Reise zu sparen: