Für Indien gelten aufgrund von COVID-19 möglicherweise Reiseeinschränkungen.

GoaIndien

Lernen Sie Indien bei Städtereisen nach Goa von seiner buntesten Seite kennen und erleben Sie den kleinsten Bundesstaat an der indischen Westküste hautnah.

Bei den meisten Europäern ist Goa für seine Hippies bekannt. Jedoch hat die ehemalige portugiesische Kolonie mit seinen ca. 1,5 Millionen Einwohnern noch einiges mehr zu bieten. Von Deutschland aus erreichen Sie Goa mit meist mit einem Zwischenstopp in Mumbai oder in Doha. Die beste Zeit für eine Reise ist von Oktober bis Anfang Juni. In dieser Zeit ist es trocken und sonnig mit Temperaturen um die 25 bis 27 Grad Celsius. Danach beginnt die tropische Monsunzeit, die vermehrt Niederschläge, aber dennoch fast gleichbleibende Temperaturen mit sich bringt.

Bei Städtereisen in Goa zeigt sich oftmals der koloniale Einfluss Portugals. Ein Besuch der Basilika do Bom Jesus zeigt barocke Architektur, die im Auftrag portugiesischer Stadthalter bereits im Jahr 1594 begonnen wurde. Heute ist sie UNESCO-Weltkulturerbe. Die Basilika befindet sich in Alt-Goa, der ehemaligen Koloniehauptstadt. Als Kontrast lohnt sich ein Kurztrip zum Mangueshi Tempel, dem berühmten hinduistischen Bauwerk aus dem 18. Jh., der dem Gott Shiva gewidmet ist. Diese Anlage liegt nur 22 km von Goas Hauptstadt Panaji entfernt. Sein Erkennungszeichen ist ein weißer, siebenstöckiger Lampenturm, der direkt an den Toren der Tempelanlage steht.

In den 60er Jahren wurde Goa berühmt durch Aussteiger und Hippies aus aller Welt, die sich an den weißen Sandstränden ein besseres, freieres Leben unter Palmen erhofften. Auch heute ist das Flair oftmals noch bei den berühmten Goa-Trance-Partys an den Stränden von Anjuna zu spüren. Jeden Mittwoch findet hier der Flohmarkt von Anjuna statt. Viele Waren des täglichen Lebens, aber auch Schmuck und lokales Kunsthandwerk werden angeboten. Hier sieht man noch Althippies, Künstler und Menschen in bunten Kleidern zwischen den vielen Besuchern von außerhalb, die jede Woche den Markt bei einer Städtereise besuchen.

Erholung pur bieten die zahlreichen Strände, die die Küste säumen. Mit zu den schönsten gehört der Palolem Strand im Süden Goas. Der helle Sandstrand mit seinen Kokospalmen, der sich über 1,5 km erstreckt, lädt zum Spazieren, Sonnenbaden oder einem Sprung ins Meer ein. Naturliebhaber kommen im Cotigo Wildlife Sanctuary auf ihre Kosten. Bis zu 30 m hohe Bäume und seltene tropische Pflanzen findet man in diesem Park. Auf den Aussichtsplattformen beobachten Sie allerlei Wildtiere wie Affen, Lippenbären oder auch Gazellen. Ein schöner Tag für einen Kurzurlaub in den Süden des Bundesstaates Goa.

Goa – beliebte Städte

Panaji mit einem Straßenszenen
Panaji
Strände, Familienfreundlich und Meer

…"

Gründe gibt es viele

  • Miramar Beach
    Miramar Beach
  • Church of Our Lady of Immaculate Conception
    Church of Our Lady of Immaculate Conception
Calangute Beach das einen allgemeine Küstenansicht und Strand
Calangute
Strände, Abgelegen und Cocktails

…"

Gründe gibt es viele

  • Calangute Beach
    Calangute Beach
  • Strand von Baga
    Strand von Baga
Basilika Bom Jesus das einen historische Architektur
Velha Goa
Kathedralen, Monumente und Kirchen

…"

Gründe gibt es viele

  • Basílica do Bom Jesus
    Basílica do Bom Jesus
Candolim Beach, Fort Aguada mit einem Outdoor-Kunst
Candolim
Strände, Schwimmen und Freizeit & Erholung

…"

Gründe gibt es viele

  • Aguada-Festung
    Aguada-Festung
Canacona
Strände, Meer und Freizeit & Erholung

…"

Anjuna
Strände, Bars und Kleinstädte

…"