Beginn des Hauptinhalts
Reiseart
Flug 1
Flug 2
Flug 3
Flug 4
Flug 5
Payback
PAYBACK Punkte sammeln!
Payback
PAYBACK Punkte sammeln!
Payback
PAYBACK Punkte sammeln!

Bei uns finden Sie über 895.000 Unterkünfte und 550 Fluglinien auf der ganzen Welt

Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Angebote und mehr

Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren


Urlaub in Frankfurt

Diese europäische Finanzmetropole am Main hat Museen der Spitzenklasse, spritzigen Ebbelwoi und die einzigen Wolkenkratzer Deutschlands zu bieten.

In Frankfurt schlägt das finanzielle Herz Europas. Die Stadt – eine der reichsten Deutschlands – ist Sitz der Europäischen Zentralbank. Eines der Wahrzeichen Frankfurts ist die atemberaubende Skyline mit ihren zahlreichen Wolkenkratzern, ein einmaliger Anblick in Deutschland. Die Stadt ist außerdem bekannt für ihre weltberühmten Museen und den traditionellen Apfelwein.

In Frankfurt dreht sich nicht alles nur um moderne Gebäude. Machen Sie während Ihrer Städtereise einen Abstecher in die urige Altstadt, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie Frankfurt aussah, bevor es zur Finanzhauptstadt der Europäischen Union wurde. Obwohl der Großteil der Stadt im Zweiten Weltkrieg zerbombt wurde, wurden viele Gebäude in der Altstadt verschont oder wiederaufgebaut. Drei hübsche Fachwerkhäuser bilden den Römer, der bereits seit dem 15. Jahrhundert das Frankfurter Rathaus ist. Der majestätische Dom mit seinem gotischen Glockenturm ist die größte Kirche der Stadt.

In Frankfurt befinden sich viele auf der ganzen Welt gerühmte Museen. Über 10 davon liegen am Museumsufer auf der Südseite des Mains im Viertel Sachsenhausen. Zu den Museen gehören das Deutsche Architekturmuseum, das Senckenberg-Naturmuseum und das Städel, das eine beeindruckende Kunstsammlung aus über 700 Jahren beherbergt. Auf der anderen Flussseite wartet das Museum für Moderne Kunst auf Ihren Besuch: Lassen Sie sich während eines Kurzurlaubs in Frankfurt nicht eine der weltweit besten Sammlungen von Nachkriegs- und zeitgenössischer Kunst entgehen.

Kulinarisch geht es in Frankfurt ebenfalls hochkarätig zu. Neben Wurst und Bier lockt die Stadt auch noch mit ganz eigenen Spezialitäten. Probieren Sie einen Handkäs mit Musik (eine Zwiebelmarinade sorgt für den musikalischen Teil) oder die berühmte Grüne Soße, eine Kräutersoße, die normalerweise mit gekochten Eiern und Kartoffeln gereicht wird. Dazu darf natürlich ein echter Eppelwoi, der Frankfurter Apfelwein, nicht fehlen. In Sachsenhausen gibt es zahlreiche urige Kneipen und Wirtschaften, die diese Frankfurter Spezialitäten servieren.

Frankfurt besitzt eines der umfangreichsten Stadtbahnnetze der Welt. Die S-, U- und Straßenbahnen decken fast die komplette Stadt und das Umland ab. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, sollten Sie das Fahrzeug am besten in einem Vorort abstellen und mit der S-Bahn in die Innenstadt fahren, da die Parkplätze und Parkhäuser in der Regel gut gefüllt sind.


Reiseführer Frankfurt