Auf den Spuren der Liebesgöttin

Der Aphrodite-Kult schafft eine einmalige Atmosphäre für Verliebte. Nicht nur die Presidental Suite namens "Aphrodite" mit Meerblick, Jacuzzi auf dem Balkon und Himmelbett in Caroline Filtzingers Hotel verspricht Romantik. Die Felsen an der Küste Paphos' gelten als Geburtsort der Liebesgöttin Aphrodite. "Wer diesen Felsen dreimal umschwimmt soll ewige Jugend erringen", erzählt Caroline Filtzinger. Schönheit und Liebe verspricht außerdem ein Bad in dem Bad der Aphrodite auf der Akamas-Halbinsel. Wer göttlichen Segen für seine Liebe wünscht kann außerdem den ältesten Tempel der Aphrodite in Kouklia aufsuchen.

Die Felsen sind der Sage nach der Geburtsort von Aphrodite Die Felsen sind der Sage nach der Geburtsort von Aphrodite

Die paradiesische Natur ist gemacht für Zweisamkeit

Neben den Aphrodite-Kultstätten ist es besonders die Natur Zyperns, die zu romantischen Unternehmungen einlädt. "Das Naturschutzgebiet der Akamas-Halbinsel ist traumhaft mit seinen kleinen, verträumten Buchten. Hier ein BBQ für Zwei und den Sonnenuntergang genießen - einfach wunderbar", erzählt Caroline Filtzinger. Sie empfiehlt besonders die "Blue Lagoon" inmitten des Naturschutzgebietes. "Das ist einer der idyllischsten und schönsten Plätze Zyperns. Ich mache im Sommer fast wöchentlich einen Bootsauflug hierhin", schwärmt die Hotelmanagerin.

Die Sonnenuntergänge auf Zypern sind perfekt für Verliebte Die Sonnenuntergänge auf Zypern sind perfekt für Verliebte

Liebe geht durch den Magen

Für Caroline Filtzinger gleicht Zypern einem Schlaraffenland. "Die Insel ist wie ein großer Garten, gefüllt mit Zitrusfrüchten, Oliven, frischem Fisch und herrlich gesundem Essen", sagt sie. Aufgrund seiner Geschichte bedient sich Zyperns Küche zudem exotischer, angeblich aphrodisierender Gewürze und bietet eine einmalige Vielfalt aus indischen, englischen, griechischen und türkischen Einflüssen. Und auch für edle Tropfen ist gesorgt. "Ich bin ein Weinfanatiker und bevor ich hierherzog wusste ich nicht, dass Zypern eine so große Vielfalt an Wein hat. Die sind Spitzenklasse." Wer sich jetzt Sorgen um seine Geldbörse macht: Viel kosten muss das Schlemmen nicht. "Es gibt viele Tavernen, die frische Gerichte zu niedrigen Preisen anbieten."

Ein romantisches Dinner kann man auf der Insel vielerorts haben. © Anassa Hotel Ein romantisches Dinner kann man auf der Insel vielerorts haben. © Anassa Hotel

Zyprische Herzlichkeit

"Meine letzte Station vor Zypern war Qatar und, ob man es glaubt oder nicht, man findet hier viele Gemeinsamkeiten mit den Arabern", sagt Caroline Filtzinger. "Die Menschen sind sehr warmherzig. Wann immer man ein einheimisches Haus betritt, wird der starke, aber leckere, zypriotische Kaffee angeboten." Die Menschen sind trotz der finanziellen Lage positiv und voller Energie" sagt Caroline Filtzinger. Am Umfeld sollte das Liebesglück im Urlaub also nicht scheitern.