Weihnachtsmärkte in Augsburg entdecken: Reisen Sie mit Expedia zum Augsburger Christkindlesmarkt und bewundern Sie das Engelesspiel und die Märchenstraße!

Das Engelesspiel am Rathausplatz live erleben, die Geschichten der Augsburger Märchenstraße entdecken und den Kinderweihnachtsmarkt besuchen - diese Eindrücke sind in einem Reiseführer für Weihnachtsmärkte in Augsburg zu finden. In der bayerischen Fuggerstadt schlendern die Besucher des berühmten Christkindlesmarktes durch beleuchtete Altstadtstraßen, um Adventsspezialitäten zu genießen und Handgefertigtes zu kaufen. Krippen und besinnliche Konzerte sind weitere Attraktionen, die die Augsburger Adventsmärkte zu bieten haben.

Augsburger Weihnachtsmärkte: einkaufen und genießen

Die lange Geschichte der Weihnachtsmärkte in Augsburg begann im Jahr 1498, als die sogenannten Lebzelter auf dem damaligen Lebkuchenmarkt ihre Backwaren verkauft haben. Heute gibt es auf dem Augsburger Christkindlesmarkt neben Weihnachtsbäckerei, Glühwein und Punsch auch Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck und Bekleidung. In einem Reiseführer für Weihnachtsmärkte in Augsburg sind jedoch nicht nur die Verkaufsbuden beschrieben, deren Angebote von Glasdekoration und Krippen über Holzschnitzereien und Kerzen bis zu Spielwaren und Kosmetik reichen, sondern auch die historische Kulisse. So zeichnet sich der Augsburger Christkindlesmarkt durch sein geschichtsträchtiges Altstadtambiente aus, das den 70 Meter hohen Perlachturm und das Rathaus einschließt. Außerdem sorgen eine Krippe mit Holzfiguren aus dem Oberammergau und eine Weihnachtspyramide mit Engelsgestalten für eine besinnliche Atmosphäre. Die Marktbesucher können hier kulinarische Köstlichkeiten auf dem Rathausplatz genießen, über den Martin-Luther-Platz schlendern und durch die Maximilianstraße bummeln.

Der Augsburger Christkindlesmarkt: Engel, Märchen und Weihnachtspost

Wer die Reisetipps für Weihnachtsmärkte in Augsburg beachtet, findet sich an ausgewählten Abenden auf dem Rathausplatz ein, um das Augsburger Engelesspiel aus nächster Nähe zu erleben. Bei diesem traditionellen Spektakel erscheinen an den Fenstern des Rathauses 24 Engel, die im Scheinwerferlicht erstrahlen und von Weihnachtsmusik begleitet werden. Dieses stimmungsvolle Engelesspiel lehnt sich an ein Gemälde von Hans Holbein an und feierte bereits im Jahr 1977 sein Debüt. Kleine Stadtbesucher können außerdem einen Kinderweihnachtsmarkt vor der Moritzkirche besuchen, um in der Weihnachtsbäckerei Kekse zu backen und auf der Puppenbühne ein Theaterspiel zu verfolgen. Hier versüßen außerdem ein Kinderkarussell und die Augsburger Märchenstraße, die über mehrere Schaufenster verteilt eine märchenhafte Geschichte erzählt, die Wartezeit auf das Christkind. Familien mit Kindern geben ihre Weihnachtskarten häufig auf dem Himmlischen Postamt in Augsburg auf, das direkt neben der Weihnachtskrippe eine eigene Servicestelle betreibt.

Kleine Weihnachtsmärkte in Augsburg: Handwerk, Kunst und Musik

Neben dem berühmten Christkindlesmarkt auf dem Rathausplatz besuchen Städtereisende in der Adventszeit auch kleinere Weihnachtsmärkte in Augsburg. In der Weihnachtsinsel vor dem Zeughaus bieten beispielsweise Handwerker und Künstler exquisite Stücke zum Verkauf an. Dieser kleine Markt lockt zudem mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm große und kleine Gäste an, die hier in einem beheizten Veranstaltungszelt Platz nehmen. Dank der gemütlichen Innenhofatmosphäre und einer Tombola gehört auch der Adventsmarkt in der Alten Silberschmiede zu den empfehlenswerten Reisetipps für Weihnachtsmärkte in Augsburg. Im Hof dieses traditionsreichen Schmiedehauses können die Besucher nicht nur Handwerksstücke kaufen, sondern auch silberne Glücksherzen erwerben und somit für den guten Zweck spenden. Neben Spezialitäten wie Glühwein und Bratwurst gibt es hier ein musikalisches Programm mit Chören und Musikkapellen.

Besinnliche Kutschenfahrten und exotische Krippenlandschaften

Zu den weniger bekannten, aber nicht minder interessanten Weihnachtsmärkten in Augsburg zählt der Christkindlmarkt beim Gasthaus Settele, der insbesondere Reisende mit Kindern anspricht. Auf diesem Weihnachtsmarkt in der Martinistraße bieten Pferdekutschenfahrten und Backstunden besondere Adventserlebnisse für die Familie. Stadtbesucher können aber auch an anderen Orten den Adventszauber entdecken. Wer sich beispielsweise für exotische Krippenlandschaften interessiert, kann im Botanischen Garten eine Orientalische Rundkrippe bewundern, die von Lavasteinen und tropischen Pflanzen umgeben ist. Insider besuchen ferner das Löwenhaus im Augsburger Zoo, um in der exotischen Tierkrippe Giraffen und Zebras zu entdecken.