Wer Windsor hört, denkt für gewöhnlich sofort an das gleichnamige Schloss und den Wohnsitz des englischen Königshauses. Kaum jemandem ist jedoch bewusst, dass Windsor ein attraktives Ausflugsziel ist, dass weitaus mehr zu bieten hat, als seine royalen Sehenswürdigkeiten. Wenn Ihr einen längeren Aufenthalt oder auch nur einen Tagesausflug von London aus nach Windsor plant, dann erfahrt Ihr hier, was Ihr Euch unbedingt ansehen solltet.
Hier findet Ihr einen Reiseführer zu den wichtigsten Attraktionen in Windsor.

1. Windsor Castle

Windsor CastleEines darf bei einem Ausflug nach Windsor auf keinen Fall fehlen: Ein Besuch von Windsor Castle, dem ältesten und am längsten durchgängig bewohnten Schloss der Welt und Wohnsitz von Königin Elizabeth II.
Seit der Grundsteinlegung im 11. Jahrhundert durch Wilhelm den Eroberer beherbergte das Schloss 39 Monarchen. Taucht ein in die jahrhundertealte Geschichte der Königsfamilie, die in den herrschaftlichen Zimmern ausgestellt ist und durch kunstvoll verzierte Möbelstücke, berühmte Gemälde, Rüstungen und prachtvolles Tafelsilber für den Besucher greifbar wird.
St George's Chapel ist ein eindrucksvolles Beispiel gotischer Architektur. Je nach der Uhrzeit Eures Besuchs könnt Ihr hier der traditionellen und prunkvollen Zeremonie des Wachwechsels beiwohnen.

2. Windsor Great Park

Windsor Great ParkWindsor Great Park ist der perfekte Ort für alle, die auf der Suche nach ein wenig Entspannung sind oder Zeit an der frischen Luft verbringen möchten. Auf den über 200 Quadratmetern Grünfläche des Parks laden außerdem zahlreiche Denkmäler und gartenbauliche Kunstwerke zu einer Entdeckungstour ein.
Im Park leben 500 wilde Rehe, die neben der mehr als tausendjährigen Geschichte des Königshauses ein ständiger Besuchermagnet sind. Es lohnt sich, einen Spaziergang über den herrlichen Long Walk zu machen. Dieser von Bäumen gesäumte Weg verläuft in einer geraden Linie von Windsor Castle bis zur beeindruckenden "Copper Horse Statue", die König Georg III. zu Pferd darstellt.
Nehmt Euch auch ein wenig Zeit, um den farbenprächtigen Savill Garden zu erkunden. Dieser Ziergarten wurde zur Zeit Georg VI. angelegt und lockt die Besucher mit einer Vielfalt an einheimischen und exotischen Pflanzen.

3. Rennbahn Ascot

AscotDie Rennbahn in Ascot wurde im Jahr 1711 von Königin Anne gegründet und steht bis heute in enger Verbindung mit der Königsfamilie. Die jährlich stattfindende Rennwoche Royal Ascot gilt als eines der Highlights der britischen Gesellschaft, ihre Wurzeln reichen bis in die Anfänge der Rennbahn zurück. Jedes Jahr befinden sich auch die Queen sowie andere Mitglieder der Königsfamilie unter den Zuschauern. Über die Rennveranstaltungen wird intensiv in der Presse berichtet. Dabei liegt der Fokus oft auf der vornehmen und ausgefallenen Mode, die manches Mal mehr im Mittelpunkt zu stehen scheint als die Pferderennen selbst.
Bei einem Ausflug nach Ascot könnt Ihr in die Welt des Pferderennsports eintauchen. Dazu gehört für viele Besucher auch ein Picknick im Zuschauerbereich. Breitet einfach eine Decke aus und genießt bei mitgebrachten Speisen und Getränken die Sonne. In der Nähe von Windsor Castle befindet sich außerdem die Pferderennbahn Royal Windsor Racecourse, die sich bei Pferderennsportfreunden großer Beliebtheit erfreut.

4. Windsor and Royal Borough Museum

MuseumDas Windsor and Royal Borough Museum wurde 2011 durch die Queen eröffnet. Es befindet sich im Rathaus von Windsor, demselben Gebäude, in dem 2005 die Hochzeit von Prinz Charles und Camilla Parker Bowles stattfand. Dieses Museum bietet interessante Einblicke in die reiche Geschichte dieser in der Grafschaft Berkshire gelegenen Stadt. Die umfangreichen Ausstellungen, die von prähistorischen Werkzeugen über römische Artefakte bis hin zu militärischen Gegenständen aus Jahrhunderte umspannenden Kriegen reichen, machen dieses Museum zu einem interessanten Ausflugsziel für die ganze Familie.

5. Eton College und das Natural History Museum

Das berühmte Eton College wurde 1440 von König Heinrich VI. gegründet und ist auch heute noch eine äußerst einflussreiche Bildungseinrichtung. Kleine Gruppen und Einzelpersonen können online eine Tour buchen. Die drei Museen des Eton College - Museum of Antiquities, Museum of Eton Life und Natural History Museum - sind am Sonntagnachmittag für Besucher geöffnet. Mit mehr als 16.000 Ausstellungsstücken ist das Natural History Museum der perfekte Ort, um mehr über die einheimische Tierwelt und biologische Vielfalt zu erfahren. Sogar eine seltene Seite des Originalmanuskripts von Charles Darwins Über die Entstehung der Arten ist Teil der Ausstellung.

Wenn Ihr Euch für Eure Erkundungen mehr als einen Tag Zeit nehmen möchtet, könnt Ihr ganz einfach ein Hotel in Windsor für einen Wochenendausflug buchen.
Ihr kennt noch eine andere tolle Attraktion in Windsor, die in unserer Liste fehlt? Dann hinterlasst uns unten einfach einen Kommentar.