Was ist eine Städtereise?

Als Städtereise wird in der Tourismusbranche ein Reiseangebot bezeichnet, bei dem die Erkundung einer Stadt und deren kulturellen und architektonischen Highlights sowie des örtlichen Unterhaltungs- und Freizeitangebots im Vordergrund steht. Je nach Präferenz des Reisenden kann die Städtereise als Pauschalreise bei einem Reiseveranstalter oder in einem Reisebüro gebucht oder als Individualreise auf eigene Faust durchgeführt werden.staedtereise-1024x683.jpg

Wie haben sich Städtereisen im Laufe der Zeit entwickelt?

Städtereisen haben ihren Ursprung in Pilgerreisen zu historisch bedeutenden Städten und blicken bereits auf eine lange Tradition zurück. Während das Besuchen fremder Städte in der Renaissance vorwiegend den Adligen vorbehalten war, meistens im Rahmen einer Bildungsreise, begann das Interesse an Städten beim Bürgertum erst im 18. Jahrhundert.

Inzwischen ist diese Art des Reisens in sämtlichen Bevölkerungsschichten sehr beliebt. Auch Geschäftsleute und Politiker reisen vorwiegend in Städte. Zunehmend erfreuen sich auch Städte oder Stadtteile großer Beliebtheit, die nicht über klassische Sehenswürdigkeiten verfügen, sondern mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten aufwarten oder besonders angesagt sind, beispielsweise Viertel wie Berlin-Kreuzberg.