Was bedeutet Mileage Run?

Ein Mileage Run ist ein Flug, der ausschließlich dazu dient, Bonusmeilen zu sammeln. Solche Mileage Runs werden von Fluggästen durchgeführt, die an einem Vielfliegerprogramm teilnehmen und die nächste Stufe des Vielfliegerstatus erreichen möchten. Dazu können ausschließlich Statusmeilen eingelöst werden, die am Ende des Jahres verfallen. Damit das nicht passiert, wird versucht, in kürzester Zeit viele Meilen zu sammeln. mileage-run-1024x445.jpg

Wie genau funktioniert ein Mileage Run und welche Möglichkeiten gibt es?

Vielflieger haben bei Mileage Runs verschiedene Möglichkeiten. Vorab sollte man sich die Meilenvergütung aller Fluggesellschaften einer Allianz ansehen, da sich die Höhe der Meilen bei den jeweiligen Partnerfluggesellschaften deutlich unterschiedlich kann. Manchmal gibt es für Vielflieger auch besondere Angebote, um eine bestimmte Meilenanzahl zu erreichen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, in bestimmten Buchungsklassen zu fliegen. Generell gilt: Je höher die Buchungsklasse, desto mehr Flugmeilen gibt es. Das primäre Ziel eines Mileage Runs ist nicht das Erreichen eines Reiseziels, sondern das Sammeln von Meilen. Flüge mit vielen Zwischenstopps sind ideal, um viele Meilen zu einem geringen Preis zu erfliegen. Positiver Nebeneffekt: Bei jedem Stopover sehen die Reisenden ganz nebenbei viel von dem jeweiligen Reiseziel. Vielflieger führen Mileage Runs mitunter auch durch, um die Anzahl an Prämienmeilen zu erhöhen, die anschließend für teure Prämienflüge, Hotelaufenthalte, Statusmeilen oder Ähnliches eingesetzt werden können.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mileage Run und einem Segment Run?

Ein Segment Run ist dem Mileage Run sehr ähnlich. Er dient ebenfalls dazu, einen Vielfliegerstatus zu erlangen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass statt Meilen Segmente gesammelt werden.