Was ist ETA?

Die ETA ("Electronic Travel Authority" oder auch "Electronic Travel Authorization") ist eine elektronische Einreisegenehmigung, die für bestimmte Länder erteilt werden kann. Im Rahmen des Verfahrens werden Sicherheitsüberprüfungen für Reisende aus einem Land durchgeführt, das für die visumsfreie Einreise freigegeben ist. Die Beantragung des E-Visums erfolgt in der Regel online und ist meist schnell und unkompliziert.

visum-1024x389.jpg

Für welche Länder benötige ich ETA?

Reisende mit deutschem Reisepass benötigen eine ETA unter anderem für die Einreise nach Australien, Indien, Kanada und Sri Lanka. Für andere Länder wie zum Beispiel für die USA gibt es ähnliche Verfahren. Dort heißt das entsprechende Verfahren ESTA.

Gibt es bei ETA Einschränkungen?

Das elektronische System steht oftmals nur für bestimmte Reisezwecke zur Verfügung und es sind mitunter Einschränkungen zu beachten. In Kanada und Indien gilt die ETA beispielsweise als Alternative zum klassischen Visum, wenn die Einreise für touristische Zwecke auf dem Luftweg erfolgt.

In Australien gibt es die ETA sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen. Sri Lanka wiederum unterscheidet drei Arten der elektronischen Einreiseerlaubnis: Touristen-ETA, Geschäftsreise-ETA und Transitreise-ETA.

Reisende sollten außerdem bedenken, dass die ETA rechtzeitig vor Reisebeginn beantragt werden muss. Die jeweiligen Fristen können je nach Reiseziel variieren.

reisepass-1024x465.jpg

Zu der offiziellen Webseite des Australian Government Department of Home Affairs für die Beantragung der australischen eTA gelangt Ihr hier: www.homeaffairs.gov.au

Zu der offiziellen Webseite des Ministry of Home Affairs von Indien für die Beantragung der indischen eTA gelangt Ihr hier: indianvisaonline.gov.in

Zu der offiziellen Webseite der kanadischen Regierung für die Beantragung der kanadischen eTA gelangt Ihr hier: www.canada.ca