Was ist ein Einzelzimmer?

Ein Einzelzimmer (häufig abgekürzt mit "EZ") ist im Hotelgewerbe ein Zimmer, das auf die Unterbringung eines einzelnen Gastes ausgerichtet ist. Dementsprechend ist nur ein Bett vorhanden, wobei dies meist ein Einzelbett, in manchen Fällen jedoch auch ein Doppelbett ist. Ein klassisches Einzelzimmer ist im Normalfall kleiner als ein Doppelzimmer und es sind weniger Handtücher und Kleiderbügel sowie Staumöglichkeiten für Kleidung und Koffer vorhanden.einzelzimmer-1024x562.jpg

Welche Varianten des Einzelzimmers gibt es?

Große Hotelketten bieten häufig sogenannte Business-Zimmer an, die vorrangig auf Geschäftsreisende ausgerichtet sind, jedoch auch von Urlaubern gebucht werden können. Diese Zimmer werden zwar meist von Einzelpersonen gebucht, sind aber häufig mit einem Doppelbett sowie einer zusätzlichen Sitzmöglichkeit und/oder einem Schreibtisch ausgestattet. Darüber hinaus gibt es Hotels, die nur über Doppelzimmer verfügen, welche je nach Bedarf sowohl als Einzel- als auch als Doppelzimmer gebucht werden können. Diese Angebote werden häufig mit der Bezeichnung "Einzelzimmer = Doppelzimmer" gekennzeichnet. Ebenfalls möglich ist in der Regel die Buchung eines Doppelzimmers für eine Person, wobei im Normalfall ein Einzelzimmerzuschlag in Höhe von 50 % oder mehr anfällt.

Welche Vorteile hat die Buchung eines Einzelzimmers?

Im Vergleich zu Doppel- oder Familienzimmern ist ein großer Vorteil des Einzelzimmers die Privatsphäre, die dem Gast ermöglicht wird. Insbesondere für Personen, die alleine oder in einer größeren Gruppe reisen, bietet sich diese Zimmerkategorie an, da auf diese Weise der Raum nicht mit einer anderen, möglicherweise sogar fremden Person geteilt werden muss. Hin und wieder buchen auch Paare Einzelzimmer, um nachts vollkommen ungestört zu sein, bevor am nächsten Tag wieder gemeinsame Aktivitäten anstehen.