Was ist Cross Ticketing?

Das Cross Ticketing, auch als "Überkreuzbuchung" bekannt, ist eine Sparmethode beim Buchen von Flugtickets, bei der Mindestaufenthalte durch Buchung von mehr Flügen als benötigt umgangen und somit Preiseinsparungen für den Fluggast erzielt werden. cross-ticketing-1024x598.jpg

Wie funktioniert Cross Ticketing?

Wenn Sie einen Flug von A nach B und zurück buchen möchten, an Ihrem Urlaubsort B aber weniger als die von der Fluggesellschaft für günstige Flugtarife vorgesehene Mindestaufenthaltsdauer verbringen, sind häufig keine günstigen Rückflüge verfügbar. Durch Cross Ticketing können Sie dieses Problem umgehen, indem Sie einfach als Rückflugtermin ein späteres Datum angeben. Diesen Rückflug lassen Sie dann verfallen oder stornieren ihn, da sie ja bereits früher zurückfliegen möchten. Zusätzlich buchen Sie einen günstigen Hin- und Rückflug von B nach A und zurück, wobei Ihr "Hinflug" von Ihrem Urlaubsort B nach A tatsächlich Ihr Rückflug ist. Den nicht benötigten Rückflug von A nach B lassen Sie wieder verfallen oder stornieren ihn. In vielen Fällen lassen sich durch Cross Ticketing signifikante Kosteneinsparungen erzielen.