Mallorca ist das prädestinierte Ziel für einen Traumurlaub im gehobenen Umfeld. Fincas, Villen und Luxushotels auf der ganzen Insel bieten anspruchsvollen Urlaubern alles, was das Herz begehrt. Wellnessresorts mit Blick auf malerische Steilhänge oder Urlaubsvillen, eingebettet in zauberhafte Küstenlandschaften bieten Luxus Mallorca pur.

Luxus Mallorca Urlaub bedeutet Erholung, Sport und Wellness in zauberhafter Umgebung. An den langen Sandstränden der nördlichen Ostküste finden sich groß angelegte Superior Resorts, die neben einer eleganten, allumfassenden Ausstattung in den Bereichen Sport, Gastronomie und Wellness auch ein besonderes Augenmerk auf die Unterhaltung von Kindern legen. Innerhalb der Anlagen dienen weitläufige Spielplätze, Miniclubs und Kinderpools der Beschäftigung der kleinen Gäste. Erwachsene können groß angelegte Fitnesseinrichtungen oder Sportplätze aufsuchen. Mehrräumige Familien- oder Superiorsuiten mit traumhafter Aussicht bieten viel Platz für Paare und Familien. Tagesfahrten oder Ausflüge in das Landesinnere oder in die Hauptstadt Palma werden in den Top Hotels täglich angeboten. Oftmals gibt es die Möglichkeit, an einem geführten Ausritt auf mallorquinischen Pferden teilzunehmen, oder auf einem Mountainbike die Landschaft zu erkunden.

Verwöhnprogramm in großem Stil - Wellness und Spa sorgen für puren Luxus

Vorzugsweise in den Küstenregionen, aber auch rund um die Hauptstadt Palma findet der anspruchsvolle Reisende Luxushotels mit ausgedehnten Spa-Bereichen. Ausgestattet mit Hallenbad, Sauna und Whirlpool erreichen die Spa-Bereiche nicht selten Ausmaße von 1000 Quadratmetern und mehr. Beautyangebote und Massagen lassen den Feriengast einmal vollkommen abschalten und den Alltagsstress vergessen. Indoor-Pools mit Massagedüsen, finnische Saunen und Frigidarien garantieren eine Auszeit für Geist und Körper. Erstklassiger Service vereint sich mit der traditionellen mallorquinischen Gastfreundschaft zu einem Luxus Mallorca Urlaub. Ein- bis zweistündige Ayurveda-Behandlungen, Spezialanwendungen mit Naturkosmetik oder Ölmassagen mit heißen Steinen sind vor Ort buchbar, lassen sich oftmals aber auch schon vor Anreise reservieren.

Golfen auf Mallorca - die schönsten Greens am Mittelmeer

Mehr als 20 Plätze im mediterranen Ambiente bietet die Trauminsel dem Golfsportler jeden Levels. Rund um die Insel verteilen sich die weit angelegten Grünflächen. Die Zentren des Ballsports liegen südöstlich und südwestlich der Hauptstadt Palma. So zieht bspw. der in der Region Calvia gelegene Golfclub Golf de Poniente mit seinen 100 Abschlagsplätzen jedes Jahr Sportler aus aller Welt an. Im Südwesten der Insel, nahe der der Stadt Bunyola, findet sich die beliebte 18-Loch-Anlage Golf Son Termens. Die schönsten Golfplätze liegen jedoch am Port d'Andratx, wo das Green von renommierten Vier- bis Fünf-Sterne-Hotels flankiert wird. Suiten mit Blick auf die Grünfläche oder auf den eleganten Pool bieten Ambiente zwischen den Spielen. Doch auch im Norden Mallorcas wurden ausgedehnte Golfplätze angelegt, die eine etwas längere Anreise vom Flughafen aus rechtfertigen. Ganzjährig suchen passionierte Sportler die Anlage Canyamel Golf oder den Platz von Pollensa auf. Insgesamt bieten mehr als 500 Golfclubs auf der Insel den Erwerb der Platzreife-Prüfung an. Die Ausrüstung kann in beinahe jedem Club gemietet werden. Aufgrund des milden Klimas ist professionelles Golftraining zwölf Monate im Jahr möglich, sodass Einsteiger wie Profis garantiert nicht enttäuscht werden.

Mallorquinischer Luxusküche - mediterran Schlemmen

Die mallorquinische Küche unterscheidet sich durchaus von den Rezepten des spanischen Festlandes,. Wo der Chefkoch zum Suppen- oder noch besser zum Soßenlöffel greift, wird niemand widerstehen können. Neben Fisch stehen auch Schwein und Lamm ganz oben auf dem Speisplan der traditionellen Küche, die in der gehobenen Gastronomie in Vollendung angeboten wird. Doch auch Gemüsegerichte und Suppen stehen hoch im Kurs. Natürlich ist es unabdingbar, zum Mal eine gute Traube zu verkosten. Der mallorquinische Rotwein ist vollmundig und sollte in Verbindung mit einer ordentlichen Grundlage genossen werden, und sei es auch nur in Form des Pa amb oli, eines knusprigen Weißbrots, beträufelt mit Olivenöl und mit Tomaten und Knoblauch bestrichen. Das ist Luxus pur.