Ganzjährig finden in der historisch aufgeladenen Atmosphäre der bayrischen Stadt Regensburg Festivals statt, die die Vielseitigkeit der Stadt zur Geltung bringen.

Regensburg bietet seinen Gästen das ganze Jahr über ein vielfältiges Kulturprogramm. Die bayrische Stadt, die als eine der schönsten Städte Europas gilt, begeistert nicht nur durch ihr eindrucksvolles Architektur- und Kulturerbe, sondern durch die vielfältigen Festivals, die vor historischer Kulisse aus dem 13. Jahrhundert stattfinden.

Adel verpflichtet - Festivals für klassische Musik in Regensburg

Die Tage Alter Musik in Regensburg sind ein jährlich im Mai stattfindendes Musikfestival, bei dem die Musik alter Epochen erklingt und das den Besucher auf eine Reise vom Mittelalter bis zur Romantik mitnimmt. Die Veranstaltung wird seit 1984 abgehalten und gehört zu den fünf Schlüsselfestivals für historische Musik weltweit. Die über 200 Konzerte finden stilecht an historischen Spielstätten, wie der Minoritenkirche, der Alten Kapelle oder im Innenhof des Thon-Dittmer-Palais statt. Die Thurn-und-Taxis-Schlossfestspiele werden seit 2003 im Schloss St. Emmerman abgehalten. Das angebotene Programm umfasst sämtliche Bereiche klassischer Musikdarbietungen, wie Opern, Musicals und Ballettaufführungen. Als Höhepunkt des Events gilt die Oper "Carmen" von Georges Bizet. Durch die beständige Kooperation mit den renommiertesten Opernhäusern der Welt treten Jahr für Jahr bekannte Gesichter vor der herrschaftlichen Kulisse auf. Klassische Musik in einem volkstümlichen Kontext kann man am Regensburger Dult miterleben. Die bayrische Atmosphäre dieses Festivals wird durch das vielfältige Rahmenprogramm, zu dem regionale Köstlichkeiten, mitreißende Tanzeinlagen und natürlich auch bekannte Musikanten gehören, verstärkt. Seit 1880 steht der Regensburger Stadtteil Stadtamhof im Zeichen dieser Tradition.

Festivals moderner Musik - Vom hypnotisierenden Electro bis zum improvisierten Jazz

Das Open-Air-Festival Zuckerbrot & Peitsche ist ein Fixpunkt in den Kalendern von Fans der elektronischen Musik. Die beliebte Veranstaltung dauert drei Tage, während derer 36 Stunden lang durchgehend elektronische Musik von mehr als 50 internationalen DJs gespielt wird. Rund um die zwei Bühnen, die im Garten des Schlosses Pürkelgut aufgebaut werden, finden sich unzählige Hotels und Jugendherbergen, die die Möglichkeit bieten, sich zwischen den einzelnen Gigs zu entspannen. Beim relativ neuen Forever Young Festival in Regensburg kommen alle Generationen zusammen. Der authentische Rock aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren begeistert alle Altersklassen gleichermaßen. Neben bekannten deutschen Bands der Flower-Power-Epoche treten auch Newcomer aus der Region auf. Jedes Jahr im Sommer kommt die Elite des Jazz' aus aller Welt nach Regensburg zum Bayerischen Jazzweekend. Mehr als 100 Combos, Bands und Solokünstler spielen in nahezu allen erdenklichen Stilrichtungen ihren Jazz vor einem internationalen Publikum. Die historische Altstadt tanzt zum Blues, swingt zum Free Jazz und feiert zum Drum & Bass. Beim Jahninselfest werden seit 2011 alternative Musikrichtungen von Punk bis Indie bedient. Aus einer kleinen Veranstaltung, die von Schülern ausgerichtet wurde, entstand ein großes Event, das mit einem spannenden Programm - Workshops, Kinderspiele, Graffitikunst und Feuershows - auftrumpft. Die Jahninsel ist hervorragend an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen und das Festivalgelände leicht zu finden, da es sich direkt gegenüber des Regensburger Doms befindet.