Auf Reisen ist es manchmal besser, nicht zu wissen, was da gerade auf dem Teller liegt. Denn des einen Delikatesse ist des anderen Brechmittel. Diese elf Ekel-Delikatessen gehören zu den größten kulinarischen Herausforderungen der Welt:

Haggis

Haggis

Was ist das?

Die Innereien eines Schafs, zerhäckselt in dessen eigenen Magen gestopft. Na, bon Apétit!

Verbreitet in:

Schottland

Wie isst man das?

Der Magen wird am Tisch aufgeschnitten, dann löffelt man den Inhalt raus. Als Beilage gibt's Kohlrüben und Kartoffelpürree.

Schmeckt wie:

Grützwurst mit Schafaroma

Dazu passt:

Whisky

Frosch Sashimi

Frosch auf Lilienblatt

Was ist das?

Sushi aus einem rohen Frosch

Verbreitet in:

Japan

Wie isst man das?

Als kleiner Appetizer wird einem das noch klopfende Froschherz gereicht. Wenn man Pech hat, wird der Oberkörper noch mit dem Fleisch serviert und rudert verzweifelt mit den Armen, während man den Rest des Körpers verspeist.

Schmeckt:

Leicht und frisch wie ein Sprung in den Tümpel

Dazu passt:

Sake

Balut

Balut

Was ist das?

Ein zwei bis drei Wochen altes Entenembryo im Ei

Verbreitet Auf:

den Philippinen

Wie isst man das?

Kochzeit: 20-30 Minuten. Danach wird das Ei aufgebrochen, gewürzt, die Flüssigkeit rausgeschlürft und das Küken verspeist.

Schmeckt wie:

Ein hartgekochtes Ei, nur knackiger (Baby-Knochen).

Dazu passt:

Bier

Mehr Informationen zu Balut findet Ihr hier: Was ist Balut?

Elchnase

Elchnase

Was ist das?

Siehe oben.

Verbreitet in:

Alaska

Wie isst man das?

Nach ca. 2 Stunden Kochzeit werden die Haare und Knochen entfernt, das Fleisch in Würfel geschnitten und in Aspik serviert.

Schmeckt wie:

Wild

Dazu passt:

Ein kräftiger Roter, z.B. australischer Shiraz.

Schwalbennestersuppe

Schwalbennestersuppe

Was ist das?

Eine Suppe aus den Nestern der Salanganen (Seglervögel). Die hauptsächlich aus deren Speichel bestehen. Da bekommt die Redensart "jemandem in die Suppe spucken" eine ganz neue Bedeutung.

Verbreitet in:

China

Wie isst man das?

Wie jede andere Suppe auch. Die Nester werden mit Fleisch in Hühnerbrühe gegart und geben ihr eine schleimige Konsistenz.

Schmeckt wie:

Das, was sonst noch drin ist. Vogelspucke ist geschmacksneutral.

Dazu passt:

Sherry

Fried Brain Sandwich

Fried Brain Sandwich

Was ist das?

Ein Burger mit frittiertem Kalbshirn.

Verbreitet im:

mittleren Westen der USA. Die deutschen Siedler etablierten die, ähm, Delikatesse.

Wie isst man das?

Mit den Händen - wie einen Burger.

Schmeckt wie:

Ein Burger mit Schnitzel statt Patty.

Dazu passt:

Bier

Sannakji 산낙지

Sannakji

Foto Credit: Republic of Korea via Flickr

Was ist das?

Lebender Oktopus, in kleine Stücke geschnitten.

Verbreitet in:

Korea

Wie isst man das?

Mit Sesam und/oder Sesamöl. Aber vor allem vorsichtig: Die Saugnäpfe der Oktopusarme sind noch aktiv und können sich im Hals festsaugen. Gut kauen!

Schmeckt wie:

Gummi

Dazu passt:

Soju 소주 (koreanischer Branntwein)

Escamoles

Escamoles

Was ist das?

Sieht aus wie Reis, sind aber Ameisen-Eier.

Verbreitet in:

Mexiko

Wie isst man das?

Zum Beispiel mit Öl, Zwiebeln, grünen Chillischoten und Tomaten gemischt, in einer Pfanne gebraten und auf einer Tortilla serviert.

Schmeckt wie:

Butter, leicht nussig.

Dazu passt:

Mezcal - der Schnaps wird teilweise aus der Agave gewonnen, an deren Baumwurzeln die Ameisen ihre Eier ablegen.

Hahnenkamm

Hahnenkamm

Was ist das?

Der Hautlappen, den Hähne auf dem Kopf tragen.

Verbreitet in:

Frankreich, Italien und traditionell auch in Deutschland.

Wie isst man das?

Zum Beispiel mit anderen Hühnerteilen in einer Innereien-Suppe namens Finanziera (Italien).

Schmeckt wie:

Gummihuhn

Dazu passt:

Weißwein

Kale Pache

Kale Pache

Was ist das?

Eine Suppe aus den Hufen und dem Kopf (inklusive Augen, Zunge und Hirn) eines Lamms.

Verbreitet im:

Iran

Wie isst man das?

Traditionell zum Frühstück. Guten Morden!

Schmeckt wie:

Lamm, verfeinert mit Zimt und Zitrone. Die Augen schmecken ölig.

Dazu passt:

Ayran عيران

Criadillas / Spanische Nieren

Criadillas

Was ist das?

Stierhoden

Verbreitet in:

Spanien

Wie isst man das?

Schön angebraten, in Weinsauce. Idealerweise hat man die Kronjuwelen eines erfolgreichen Stierkampfbullen vor sich.

Schmeckt wie:

Kalbsbries, nur zäher

Dazu passt:

Red Bull