Spanien bezaubert mit Sonne, Strand und Meer - und mit Lebensfreude, Genuss, Geschichte, Kultur und Kunst. In Madrid könnt Ihr den Königlichen Palast und die Kunstwerke im Prado bewundern, in Barcelona die skurrilen Bauwerke Antoni Gaudís und in Granada die majestätische Alhambra. Die schönsten Städte des Landes zählen zugleich zu den beeindruckendsten Europas. Doch neben den großen Namen wie Madrid oder Barcelona bezaubern auch kleinere romantische Küstenorte, mittelalterliche Altstädte, Bergdörfer und Festungsstädte im Landesinneren. Expedia verrät Euch die schönsten Städte in Spanien und welche Attraktionen Euren Urlaub nicht nur bereichern, sondern unvergesslich machen.

Barcelona - romantisch, mondän und kreativ

1_108348741.JPG?1568386209

Foto Credit: Getty Images

Die Hauptstadt Kataloniens versprüht das Flair einer Weltstadt und ist gleichzeitig traditionell und urgemütlich. Ihr könnt durch den Park Güell schlendern, Tapas in den Gassen der Altstadt probieren, am Hafen die Meeresbrise schnuppern und über die Boulevards flanieren. Boutiquen, Galerien und Kunstwerke, wie die von Antoni Gaudí entworfenen Basilika Sagrada Família, gibt es an jeder Ecke. Selbst die Hotels in Barcelona huldigen dem großen Künstler der Stadt.

Granada - Paläste wie im Märchen

Ganz im Süden der Iberischen Halbinsel thront die märchenhafte Alhambra vor den Gipfeln der Sierra Nevada. Eine Festungsanlage mit Palästen, Gärten und Säulengängen, die ihresgleichen in Europa sucht. Ihr zu Füßen liegt das bezaubernde Granada, ein romantischer Ort, in dem Ihr die Kunst und Kultur Andalusiens in jedem Winkel spürt. Auch die Hotels in Granada versprühen andalusische Kultur und Lebensfreude.

Toledo - Geschichtsstunde

Mittelalter- und Geschichtsfans werden von Toledo in Kastilien begeistert sein, auch wenn die alte Stadt im Landesinneren Spaniens liegt. Nirgendwo sonst im Land ist die Dichte von arabischen, jüdischen und christlichen Bauwerken so hoch. Um alle Gebäude und Denkmäler in der von einer Stadtmauer umgebenen Altstadt besichtigen zu können, solltet Ihr für ein paare Tage ein schönes Hotel in Toledo buchen.

Madrid - zwischen Tradition und Moderne

Die Hauptstadt Spaniens solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen: Der Schmelztiegel spanischer Kultur und Lebensfreude bietet nicht nur ein pulsierendes Nachtleben, sondern auch Top-Sehenswürdigkeiten wie den Königliche Palast Palacio Real, das Museo del Prado mit Werken von Goya und die Plaza Mayor mit ihren Säulengängen. Das Angebot von Hotels in Madrid ist genauso vielseitig wie diese aufregende Stadt im Herzen Spaniens selbst.

Córdoba - die Bilderbuchschönheit

Die drittgrößte Stadt Andalusiens entführt Euch in die Vergangenheit - auf Euren Wegen durch die Gassen der Stadt begegnet Ihr römischen, westgotischen und arabischen Spuren. Das beeindruckendste Gebäude der Stadt ist die Mezquita-Catedral, die Kathedralmoschee von Córdoba, die im Jahr 784 erbaut wurde. Nicht ganz so alt sind die wunderschönen, nostalgischen Hotels in Córdoba, von denen sich viele hinter dicken Steinmauern verbergen.

Valencia - Blick in die Zukunft

0_A17JMM.jpg?1568386277

Foto Credit: Alamy

In der spanischen Hafenstadt schlendert Ihr durch eine der größten Altstädte Europas. Heute geht es in der Großstadt futuristischer zu. Das hypermoderne Ciudad de las Artes y de las Ciencias mit seinem interaktiven Museum, Glaskuppeln und Wasserspielen ist der größte Besuchermagnet der Metropole. Die gekonnte Mischung aus Vergangenheit und Zukunft spiegelt sich auch in den vielseitigen Hotels von Valencia wider.

Bilbao - Mekka der Kunst und Kultur

Eingebettet in die grünen Berge des Baskenlandes empfängt Euch die Industrie- und Hafenstadt im Norden Spaniens mit maritimem Charme. Ein Hotel in Bilbao solltet Ihr Euch buchen, wenn Ihr zeitgenössische Kunst liebt. Das Guggenheim-Museum beherbergt nicht nur berühmte moderne Kunstwerke, sondern es ist auch ein architektonisches Meisterwerk.

Málaga - auf zum Strandspaziergang

Als beliebter Badeort und historisches Kleinod präsentiert sich Málaga an der Costa del Sol. In Málagas Hotels könnt Ihr nicht nur mit Meerblick wohnen, sie bieten auch einen kinderleichten Zugang zu den maurischen Festungen und Palästen sowie zu der bekannten Renaissance-Kathedrale. Der goldgelbe Sand eines der schönsten Strände Spaniens lädt zum ausgiebigen Barfußlaufen ein.

Donostia-San Sebastián - die Entdeckung des Baskenlandes

Die ehemalige Kulturhauptstadt Europas liegt nur 20 Kilometer von der französischen Grenze entfernt. Sie schmiegt sich um eine kreisrunde Bucht am Golf von Biskaya. Die Ausblicke von Eurem Hotel in Donostia-San Sebastián auf das glitzernde Wasser und die kleine vorgelagerte Insel wird Euch genauso begeistern, wie das reiche historische Erbe der baskischen Stadt.

Marbella - Cocktails, Champagner & Co.

Sandstrände, Villen, Golfplätze, Wellnessresorts und noble Hotels in Marbella locken im Sommer Sonnenanbeter, Jachtbesitzer und Golfspieler an die Costa del Sol. Die andalusische Küstenstadt ist ein Hotspot für Stars und Sternchen und für alle ideal, die es etwas luxuriöser mögen und gerne abends ausgehen.

Santiago de Compostela - Höhepunkt des Jakobswegs

0_159333983.jpg?1568386337

Foto Credit: Shutterstock

Auch wenn die meisten Besucher Santiago de Compostela zu Fuß erreichen, ist die sehenswerte Stadt und der Endpunkt des Jakobsweges natürlich auch auf anderen Wegen erreichbar. Das Wahrzeichen ist die Kathedrale, in der die Überreste des biblischen Apostels Jakobus aufbewahrt sein sollen. Neben einfachen Herbergen für Pilger findet Ihr in Santiago de Compostela auch komfortable Hotels.

Palma de Mallorca - Inselkultur

In Palma de Mallorca landen nicht nur die meisten der rund 14 Millionen Touristen, die das Balearische Eiland jährlich besuchen, sondern auch Geschichts- und Spanienfans. Palma beeindruckt auch mit seinen verwinkelten Gassen, der gut erhaltenden Altstadt, der Inselkathedrale und seiner Lage am Wasser. Ein Hotel in Palma de Mallorca ist eine entspannte Alternative zu den Apartmentkomplexen an der Küste.

Alicante - der Klassiker an der Costa Blanca

Strände direkt vor der Haustür, eine bunte Altstadt und ein pulsierendes Nachtleben - all das bietet Alicante. Die Großstadt an der Costa Blanca ist ein Schmelztiegel der Kulturen und Baustile. Sie liegt am Fuße eines Hügels, auf dem die Burg von Santa Barbara thront. Neben den Luxusunterkünften an der Strandpromenade locken in Alicante charmante Hotels, Pensionen und Herbergen.

Lloret de Mar - Wassersportler und Sonnenanbeter willkommen

Die katalonische Stadt an der Costa Brava wird für ihre fantastischen Mittelmeerstrände geliebt. Von den meisten Hotels in Lloret de Mar könnt Ihr zu Fuß zum Wasser spazieren. Schönste Aussichten sind nicht nur von Eurem Hotelzimmer garantiert, sondern auch von der im Osten gelegenen mittelalterliche Höhenburg von Sant Joan.

Cádiz - ein andalusischer Traum

0_182729198.jpg?1568386480

Foto Credit: Shutterstock

Allein schon wegen seiner atemberaubenden Lage zählt Cádiz zu den schönsten Städten Spaniens. Die andalusische Hafenstadt liegt auf einer Landzunge und wird allseitig vom Wasser umschlossen. In Cádiz könnt Ihr Wachtürme aus dem 16. Jahrhundert und eine ehrwürdige Kathedrale bewundern, die imposanten Bauwerke erinnern an die wirtschaftlich glorreichen Zeiten im 16. Jahrhundert. Ein Hotel in Cádiz ist perfekt für eine Rundreise durch Andalusien.

Puerto de la Cruz - für Badenixen und Wasserratten

Im Norden Teneriffas liegt das faszinierende Puerto de la Cruz, das weniger für seine Bausubstanz geliebt wird, als für die dunklen Vulkanstrände im Westen der Stadt. Auch das von dem Architekten César Manrique entworfene Meerwasser-Badeparadies zieht Urlauber und Wasserratten in seinen Bann. Wenn Ihr mit Kindern auf die Kanarische Insel reist, solltet Ihr unbedingt ein Hotel in Puerto de la Cruz mieten.

Las Palmas - in Feierlaune

Farbenfroh präsentieren sich die Wohnhäuser und Hotels von Las Palmas. Diese direkt am Wasser liegende Hauptstadt von Gran Canaria ist ein echter Hingucker. Neben seichten Stränden erwarten Euch viele verwinkelte Gassen, nordafrikanisches Flair und ein pulsierendes Nachtleben. Zum alljährlich stattfindenden Karneval solltet Ihr Euer Hotelzimmer frühzeitig buchen.

Cartagena - das Erbe der Römer

Lust auf römische Ausgrabungen? Dann solltet Ihr ein Hotel in Cartagena im Südosten von Spanien buchen. Die 220 v. Chr. von den Karthagern gegründete Stadt erlebte ihren Höhepunkt während der römischen Besatzung. Noch heute könnt Ihr die Ruinen des Theaters aus dem 1. Jahrhundert v. Chr., eine Wehrmauer aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. und eine Villa mit Wandmalereien und Mosaiken bestaunen.

Girona - Liebe auf den zweiten Blick

0_125601887.jpg?1568386403

Foto Credit: Shutterstock

Die Liebe zu Girona entwickelt sich auf dem zweiten Blick - nämlich genau dann, wenn Ihr auf der von Gustav Eiffel entworfenen Fußgängerbrücke steht und auf die bunten Wohnhäuser blickt, die sich im Wasser spiegeln. Die katalonische Stadt hat eine eigenwillige Schönheit und obwohl Ihr sie von Lloret de Mar an der Costa Brava mit dem Auto in nur 40 Minuten erreichen könnt, lohnt es sich, ein Hotel in Girona zu buchen.

Valldemossa - romantisch und verspielt

Valldemossa ist eigentlich nur ein kleines Bergdorf im Tramuntana-Gebirge von Mallorca und doch ist die Gemeinde weltberühmt. Auf dem Pflaster wandelt Ihr auf den Spuren des Komponisten und Klaviervirtuosen Frédéric Chopin und der Schriftstellerin George Sand, denn das ungleiche berühmte Liebespaar überwinterte einst in dem milden Klima der Baleareninsel. Noch immer gibt es romantische Landhotels in Valldemossa, die sich perfekt für die Romantiker unter Euch eignen.

Von Barcelona über Santiago de Compostela bis Valldemossa - die schönsten Städte Spaniens entführen Euch in die glorreiche Vergangenheit des Königreiches. Der Wohlstand der Handels- und Seemacht ist anhand der fantastischen Bauwerke und Top-Sehenswürdigkeiten allerorts zu spüren, selbst in den Badeorten an der Küste. Immer lockt in der näheren Umgebung eine alte maurische Festung, eine mittelalterliche Stadtmauer oder ein arabischer Palast. Doch die schönsten Städte Spaniens sind mehr als eine Ansammlung von faszinierenden Bauwerken, sie sind Orte der Lebensfreude, Kreativität und des Genusses. Stierkämpfe, Tomatenschlachten, Flamencotänze und Paella. Kurz: In Spaniens Städten ist immer etwas los, sodass Ihr nicht genug von ihnen bekommen werdet. Kein Problem: Mit den günstigen Flügen und bezahlbaren Mietwagen von Expedia könnt Ihr Spanien im Handumdrehen auf eigene Faust erobern.