Städtereisen nach Neapel

Dank klassischer Architektur, der reichen Geschichte, der traditionellen Pizza und der unterirdischen Höhlen ist Neapel ein ideales Ziel für einen Kurzurlaub.

Neapel ist eine moderne Stadt in Süditalien mit einer reichen Geschichte. Sie wurde im 6. Jahrhundert von den Griechen gegründet und ist geprägt von pompösen königlichen Palästen, Jugendstil-Architektur und Kirchen, in denen viele religiöse Kunstwerke zu finden sind. Die zumeist von kleinen Pizzerien und Cafés gesäumten Kopfsteinpflaster-Straßen bieten ein modernes italienisches Flair und wimmeln von Fußgängern und Motorrollern.

Beginnen Sie Ihre Tour im Centro Storico, der historischen Altstadt von Neapel. Hier gibt es einige Straßen, in denen nur bestimmte Geschäfte zu finden sind, z. B. Musikinstrumentengeschäfte oder Antiquariate.

Erkunden Sie das Katakombennetz der Stadt aus der griechischen und römischen Ära, das fast 30 Meter unter der Erde liegt. Wenn Sie sich wieder im Freien befinden, empfiehlt sich ein Besuch der nahe gelegenen Capella Sansevero. Diese malerische Kapelle wurde im Jahr 1600 erbaut und enthält zahlreiche Werke italienischer religiöser Kunst. Auch in der Kirche Gesù Nuovo sind religiöse Kunstwerke zu finden, darunter Reliefs und Fresken.

Der Königliche Palast (Palazzo Reale) ist eines von Neapels schönsten Gebäuden, in dem makellos erhaltene königliche Möbel und die Nationalbibliothek zu finden sind. Besuchen Sie auch das Castel dell’Ovo auf der kleinen Insel Megaride, die Neapel direkt vorgelagert ist. Diese Festung aus dem 15. Jahrhundert bietet eine hervorragende Aussicht auf Neapel und den gegenüberliegenden Vesuv.

Der östlich von Neapel gelegene Vesuv ist mit dem Auto in 40 Minuten zu erreichen. Der 1.200 Meter hohe Vulkan ist einer der aktivsten in Europa. Bei seinem Ausbruch im Jahr 79 nach Christus wurden die Städte Pompeji und Herculaneum zerstört. Tausende von Menschen kamen damals ums Leben. Heute können Sie zum Gipfelkrater des Vulkans aufsteigen und von dort die fantastische Aussicht auf die Küste von Neapel genießen. Ein „Muss“ ist der Besuch der am Fuße des Vulkans gelegenen untergegangenen Stadt Pompeji.

Versäumen Sie auch auf keinen Fall einen Besuch in einer Pizzeria, denn Neapel ist die Wiege der Pizza. Halten Sie es wie die Einheimischen und probieren Sie die Pizza Margherita, eine der drei ursprünglichen Pizzasorten, die nur aus einer Tomatenbasis und wenigen Zutaten bestehen.

Neapel ist eine geschäftige, wunderschöne italienische Küstenstadt. Der Sommer ist eine beliebte Zeit für eine Städtereise nach Neapel. Die Tagestemperaturen liegen im Juli bei durchschnittlich 30 Grad.

Weniger

Reiseführer für Neapel


Top-Hotelangebote

Alle Hotels in Neapel ansehen
1.0 von 5 Sternen
1.5 von 5 Sternen
2.0 von 5 Sternen
2.5 von 5 Sternen
3.0 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden
Die beliebtesten Click&Mix-Angebote unserer Reisenden aus [originCity]

Die besten Flug+Hotel-Angebote

Alle Pauschalreisen für Neapel anzeigen

Top-Flugangebote

Alle Flüge nach Neapel anzeigen

Buchen Sie Ihren Urlaub in Neapel