Mit ihrer faszinierenden Architektur, einer beeindruckenden Landschaft und zahlreichen Kulturhighlights bietet die zweitgrößte Stadt Spaniens für alle Besucher etwas.

Barcelona verfügt über mehr als 20 Restaurants mit Michelin-Stern und ist ein Paradies für Feinschmecker. An der Uferpromenade im Stadtteil La Barceloneta finden Sie einfache Meeresfrüchtelokale, während die besten Tapas in den Vierteln Barri Gotic und El Born in der charmanten Altstadt angeboten werden.

Nicht ohne Grund wird Barcelona auch als „Gaudís Stadt“ bezeichnet: Bei einem Stadtbummel kommen sie kaum an den kühnen Meisterwerken des Architekten vorbei. Vom Passeig de Gracia aus können Sie auf den Spuren Gaudís wandeln. Es geht vorbei am Casa Batlló und an La Pedrera, bevor Sie vor seinem berühmtestes Bauwerk stehen – der beeindruckenden Sagrada Familia. Ein schöner Abschluss der Tour ist ein Besuch des farbenfrohen Parc Güell, der ebenfalls von dem Künstler geschaffen wurde.

Hotel Deals in Barcelona book

Barcelona bietet zahlreiche Gay-Hotels der verschiedenen Kategorien – vom modernen 5-Sterne-Luxushotel bis hin zu klassisch-schicken Unterkünften.

Das imposante, segelförmige W Hotel Barcelona liegt direkt am Strand und bietet eine luxuriöse Unterkunft im Avantgarde-Stil. Es wurde vom weltbekannten Architekten Ricardo Bofill entworfen und umfasst zwei Pools, einen Full-Service-Wellnessbereich und verschiedene Restaurants, unter anderem das Bravo24 mit Speiseterrasse und spektakulärem Meerblick.

Das Hotel Arts Barcelona liegt am Olympischen Hafen mit Blick auf die berühmten Strände der Stadt. Es ist nur 20 Gehminuten vom Zentrum entfernt und verfügt über einen Außenpool und einen Garten sowie ein gehobenes Restaurant namens Enoteca, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde.

Das beliebte Expo Hotel Barcelona liegt nur eine Metrostation vom Stadtzentrum entfernt und bietet eine Dachterrasse mit Pool und traumhaftem Ausblick auf die Stadt.

Aktivitäten in Barcelona

Die Sagrada Familia lernen Sie am besten mit einem sachkundigen Reiseführer kennen. Neben kürzeren Wartezeiten am Einlass – die Warteschlangen können ziemlich lang sein, vor allem im Sommer – profitieren Sie dabei von exklusiven Einblicken hinter die Kulissen dieses Architekturwunders und erfahren Wissenswertes über das Leben des Architekten Antoni Gaudí.

Für Fußballfans ist ein Besuch im Camp Nou, dem Heimatstadion des FC Barcelona, ein absolutes Muss. Dort haben Sie die Möglichkeit, das Stadion zu erkunden, die Spielerkabine zu besuchen und wie die internationalen Fußballstars durch den Tunnel aufs Spielfeld zu gehen. Eine Tour mit dem Hop-on-Hop-off-Bus ist eine tolle Gelegenheit, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken. Wenn Sie sich jedoch lieber unter die Einheimischen mischen möchten, können Sie mit der Barcelona Card die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen.

Andere LGBT-Destinationen