Bei den berühmten Pride-Paraden kommt die LGBT-Community aus allen Teilen der Welt zusammen, um die Regenbogenfahnen zu hissen und Toleranz zu zelebrieren.

Mit schrillen Kostümen, bunten Luftballons und lauter Musik tragen die Teilnehmer dieser Festivals die Gedanken von Freiheit und Akzeptanz durch die Straßen vieler Großstädte.

Unser Guide zu den besten Pride-Paraden weltweit entführt Sie zu lebensfrohen LGBT-Veranstaltungen in Nordamerika, Europa und Asien.

LGBT-Events in Nordamerika

Mehr als 100.000 Besucher zieht die San Francisco Pride Parade alljährlich am Sonntag des letzten Juniwochenendes in das Stadtviertel Downtown, weshalb sie einen festen Platz im Reiseführer Unser Guide zu den besten Pride-Paraden weltweit erhält. Bei diesem größten Straßenfestival Nordkaliforniens spazieren Vertreter der LGBT-Community mit farbenfrohen Plakaten durch die Market Street, um auf ihre Lebenskultur aufmerksam zu machen.

Ebenso bunt und vor allem familienfreundlich ist das zweitägige Denver PrideFest in Colorado, das an einem Juniwochenende mit Familienunterhaltung lockt. Dieses zweitägige LGBT-Festival im Civic Center Park gehört wegen der Kinderparade und der berühmten Dogs in Drag Parade zu den bekannten Reisetipps für unseren Guide zu den besten Pride-Paraden weltweit.

Die dreitägige Utah Pride Festival in Salt Lake City - vor allem bekannt als Hauptsitz der Mormonen - ist eher Insidern ein Begriff, obwohl diese weltoffene Stadt an der Wasatch-Bergkette eine große LGBT-Gemeinde hat.

Festivals für Gays in Europa

Im Reiseführer Unser Guide zu den besten Pride-Paraden weltweit finden LGBT-Urlauber auch Reisetipps für die Gay-Festivals in Barcelona und Paris. Die Pride Parade Barcelona ist der Höhepunkt eines mehrtägigen Events im Juni oder Juli, das ausgelassene Volksfeste an der Flaniermeile Moll de la Fusta bietet. Der farbenfrohe Konvoi und die Fußgängergruppen ziehen von der Plaza España bis zum Hafen.

In Paris führt der karnevalsähnliche Zug der "Marche des fiertés" über die Seine, ehe eine Tanzparty stattfindet. Wer abseits der Parade feiern möchte, besucht als Insidertipp die Clubs im Stadtviertel Marais, das auch wegen seiner mittelalterlichen Straßen und zeitgenössischen Galerien sehenswert ist.

Die alljährliche Brighton Pride lockt dank des Kunst- und Filmfestivals und der Familienattraktionen ein breites Publikum in den Preston Park nach Brighton.

LGBT-Festivals in Asien

Wer in Strandparadiesen Asiens mit der LGBT-Community feiern möchte, für den gehören die Pride Parade Tel Aviv und die Gay Pride Phuket zu den empfehlenswerten Reisetipps in unserem Guide zu den besten Pride-Paraden weltweit. Das Spektakel der Lebensfreude in Tel Aviv geht in der zweiten Juniwoche mit Liveshows und einer Strandparty am Charles Clore Beach einher. Die Pride Phuket bietet der Community im April ein einwöchiges Event mit Kostümfesten und Sportwettkämpfen.