Zahlreiche Wellnesshotels bieten bei Spa in Bremen eine erholsame Auszeit vom Alltag. Finnische Sauna, Dampfbad, entspannende Massagen und gesunde Köstlichkeiten gehören zum Angebot und versprechen Wohlbefinden für Körper, Geist und Seele.

Die Freie Hansestadt Bremen kann auf eine lange und bewegte Geschichte verweisen. An die glanzvolle Vergangenheit erinnert beispielsweise das Rathaus auf dem Marktplatz, das zu den schönsten europäischen Bauwerken der Gotik gehört. Aber nicht nur für Architekturliebhaber lohnt eine Reise in Deutschland kleinstes Bundesland, sondern auch für Gesundheitsbewusste. Viele Wellnesshotels und Thermen verwöhnen Erholungsuchende mit zahlreiche Spa-Behandlungen von Kopf bis Fuß.

Wellness erleben in der Oase im Weserpark

Zu den Topadressen für Spa in Bremen gehört die Oase im Weserpark, die zu den führenden Wellnessanlagen in ganz Europa zählt. Die Gäste können hier unter einer großen Glaskuppel in einem Fitnessklub trainieren und so Ausdauer und Kraft verbessern. Zum Klub gehört eine weitläufige Sauna- und Wellnesslandschaft, die zum Relaxen und Verweilen einlädt. Besucher können zwischen der 90°C heißen Finnischen Sauna und der 60°C warmen Biosauna wählen und so ihr Immunsystem auf Trab bringen. Im beheizten Outdoorpool oder im Whirlpool lässt es sich nach schweißtreibenden Workouts wunderbar entspannen und regenerieren. Wer sich rundherum verwöhnen lassen möchte, der sollte sich in der Oase im Weserpark eine Massage gönnen - egal ob klassische Massage, Thai-Massage oder Hot-Stone-Massage. Dabei werden sanft Verspannungen gelöst, Körper und Geist können endlich abschalten. Auch zahlreiche Hotels in Bremen haben sich ganz dem körperlichen Wohlgefühl verschrieben. Ihre gut ausgestatteten Spas sind Anlaufpunkt für Gesundheitsbewusste aus ganz Deutschland. Gut ausgebildete Schönheitsexperten pflegen die Besucher mit hochwertigen Pflegeessenzen und sorgen damit für ein strahlendes Aussehen.

Mit Ayurveda gesund und natürlich schön

Ein strahlendes Aussehen und ein gesunder Körper stehen auch im Zentrum der asiatischen Heillehre Ayurveda. Schon seit Jahrtausenden wird diese Heilkunde in Indien sehr geschätzt. Dabei liegt der Fokus auf dem gesamten Organismus und dem individuellen Dosha-Typ. Die Lehre vom "Ewigen Leben" widmet sich der Erhaltung und Wiederherstellung der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit. Die Behandlung erstreckt sich meist von der ayurvedischen Ernährung, über kosmetische Behandlungen bis hin zum vedischen Yoga. Zu den traditionellen Anwendungen gehört beispielsweise der Stirnguss. Bei ihm wird warmes ätherisches Öl in einem Guss sanft über die Stirn gegossen. Durch den kontinuierlichen Strahl sollen Verspannungen der Hirnhäute, Nerven und sogar der Wirbelsäule gelindert werden. Darum ist diese ayurvedische Behandlung vor allem bei Müdigkeit, Verspannungen und Stress geeignet. Wer Spa in Bremen genießen will, der sollte dem Badehaus-Bremen einen Besuch abstatten. Hier werden exotische Schönheitsbehandlungen aus zahlreichen Kulturkreisen angeboten. So ist das Hamam ein türkisches Baderitual, das noch aus Zeiten von "tausendundeiner Nacht" stammt. In dem warmen Dampfbad wird der Körper mit duftender Seife porentief gereinigt, sodass man sich hinterher fast wie neugeboren fühlt. Nach dem Hamam lockt dann eine orientalische Massage, bei dem die Haut mit dem "Kese", einem orientalischen Peelinghandschuh, sanft abgerieben wird. Anschließend wird der Körper mit einem wohlriechenden Schaum und einer kräftigenden Massage verwöhnt.