Shoppen in Amsterdam: Reisen Sie mit Expedia in die niederländische Hauptstadt und shoppen Sie entspannt zwischen pittoresken Grachten und Straßencafés.

Amsterdam ist einer der besten Spots für Shopping in ganz Europa. Die Hauptstadt der Niederlande verfügt über internationales Flair und hat sich dennoch ihren lokalen Charme beibehalten. Ehrwürdige Bauten, romantische Grachten und Straßencafés machen das Venedig des Nordens zu einer einmaligen Stadt.

Amsterdams vielfältige Shoppingmöglichkeiten auf einen Blick

Shoppingbegeisterte finden in Amsterdam internationale Ketten, Vintage-Läden, Luxus-Brands, Märkte und Flohmärkte. Die meisten Ziele sind vom Bahnhof Amsterdam Centraal aus fußläufig erreichbar. Die Metropole verfügt außerdem über eine gute Infrastruktur mit vielen Buslinien und Metros. Wer es authentisch mag, erkundet die verschiedenen Einkaufsstraßen einfach mit dem Fahrrad. Abgesehen davon ist zu beachten, dass in den Niederlanden andere Ladenöffnungszeiten als in Deutschland herrschen. Die meisten Läden öffnen werktags und samstags um 9 Uhr und schließen um 18 Uhr. Ausnahme sind Montag und Donnerstag: Montags öffnen Ladenlokale erst um 13 Uhr und donnerstags sind sie bis 21 Uhr geöffnet.

Die schönsten Einkaufsstraßen Amsterdams

Die größte Einkaufsstraße Amsterdams ist die Kalverstraat, die in der Nähe der Haltestelle Amsterdam Spui liegt. Dort findet man alle wichtigen internationalen Marken sowie zahlreiche Souvenirgeschäfte. Von Amsterdam Centraal ist die Kalverstraat zu Fuß in nur 15 Minuten zu erreichen. Eine der bekanntesten Einkaufsstraßen Amsterdams ist die Leidsestraat, die ein wenig südwestlich vom Stadtzentrum liegt. Hier gibt es internationale Ketten, Schuhgeschäfte, Imbisse sowie Geschäfte mit in Amsterdam produzierter Kleidung, Schuhen und Taschen. Für Städtereisende lohnt sich außerdem auch ein Abstecher zum Bloemenmarkt, einem schwimmenden Blumenmarkt, der sich auf Booten befindet. Szeneläden und Schuhe, die in Amsterdam hergestellt wurden, zählen zum Angebot der Harlemmerstraat. Die Einkaufsstraße nördlich des Bahnhofs verfügt über viele Restaurants und Kneipen, die sich nicht nur bei den Einheimischen großer Beliebtheit erfreuen. Das niederländische Pendant zur Düsseldorfer Kö ist PC Hooftstraat: Neben Nobelboutiquen gibt es auf der pittoresken Einkaufsstraße auch charmante Straßencafés, die zu einer kurzen Pause während des Einkaufbummels einladen.

Reisetipps für Shoppen in Amsterdam: charmante Märkte unter freiem Himmel

Ein Must-see während eines Besuchs in Amsterdam sind natürlich auch die lokalen Märkte - allen voran der Albert Cuyp Markt, der mit mehr als 250 Ständen an Obst, Gemüse, Kleidung und Stoffen als der größte Markt der Niederlande gilt.

Liebhaber von Handarbeiten kommen auf dem Westermarkt auf ihre Kosten. Der Stoffmarkt ist der beste seiner Art in den Niederlanden und öffnet seine Pforten jeden Montag zwischen 9 und 13 Uhr. Diejenigen, die eine Vorliebe für Vintage-Kleidung hegen, sind auf dem Waterloopleinmarkt bestens aufgehoben. Auch Antiquitäten, Dekogegenstände und gebrauchte Bücher finden Reisende hier ganztägig von Montag bis Samstag. Für Kunstliebhaber eignet sich besonders der Markt Thorbeckeplein, auf dem lokale Künstler ihre Kunstwerke verkaufen. Der Markt findet zwischen März und Oktober jeden Sonntag statt und verzaubert Besucher mit seiner einmaligen Atmosphäre.

Ideal für schlechtes Wetter: die besten Shoppingcenter

Ein luxuriöses Shoppingcenter in der Altstadt ist die Maison de la Bonneterie. Edles Interieur, hochwertige Luxusmarken sowie Restaurants und ein Wellnessbereich sorgen für ein Einkaufserlebnis der Extraklasse. An einem verregneten Tag empfehlen Reiseführer für Shoppen in Amsterdam außerdem einen Ausflug nach Kalvertoren. Die Geschäfte des Einkaufszentrums verteilen sich insgesamt über drei Etagen und weisen ein großes Angebot an internationalen Marken auf. Im dritten Stockwerk haben Besucher außerdem von einem Café aus die Möglichkeit, einen atemberaubenden Ausblick über die Dächer Amsterdams zu erhaschen. Ebenfalls einen Besuch wert ist De Bijenkorf. Hierbei handelt es sich um ein historisches Kaufhaus im Zentrum Amsterdams, das eine riesige Auswahl internationaler Marken und holländischer Designer beherbergt. Im De Bijenkorf finden Reisende außerdem einen Bücherladen mit einem breit gefächerten Sortiment.