Felix (Expedia):"Hallo und Bonjorno aus Rom! Ich begebe mich heute auf eine Entdeckungsreise durch die mystischen und geheimen Seiten der italienischen Hauptstadt, um ihren dunkeln Kern zu entdecken. Alles fernab der Hauptattraktionen wie Forum Romanum, Colosseum oder Pantheon."

Kimberly Ann Elia (Dark Rome): "Rom wurde zu einer Stadt voller Geheimnisse, Legenden, Rätsel und anderer Dinge, die im Verborgenen bleiben. Der Campo de' Fiori ist ein lebendiger Platz in der Altstadt Roms. In der Mitte steht die Statue eines finster aussehenden Mannes. Er sieht fast aus wie ein Totengräber: riesig, schwarz gekleidet und mit einer Kapuze. Dieser Mann hieß Giordano Bruno und er wurde auf dem Campo de' Fiori verbrannt. Dieser Platz war nämlich eine Hinrichtungsstätte."

Laura Provance (Student in Rom): "In der Kirche Santa Maria dell'Orazione e Morte (Heilige Maria der Gebete und des Todes) arbeiteten Mönche mit einer besonderen und wichtigen Funktion. Sie brachten Tote, die kein richtiges christliches Begräbnis erhielten, hierher nach Rom in ihre Kirche, um sie zu beerdigen. Als der Platz knapp wurde und weil es immer wieder zu Überschwemmungen kam, fingen sie an, die Knochen für Dekorationszwecke zu nutzen."

Felix (Expedia): "Ein langer Tag geht zu Ende! Nachdem wir nun die versteckten und mystischen Highlights Roms kennen gelernt haben, widme ich mich nun einigen kulinarischen Highlights. Vielen Dank für's Zuschauen und Ciao!"

Campo de'Fiori oder Santa Maria dell'Orazione e Morte einmal live sehen? Auf Expedia.de gibt es einige günstige Reise- und Hotelangebote nach Rom und Ihren Italien-Urlaub!