Was ist Super Last Minute?

"Super Last Minute" bezeichnet sehr kurzfristig gebuchte Reisen. Zwischen Buchung und Reiseantritt liegen meist nur wenige Stunden. Sie sind deutlich günstiger, erfordern aber mehr Flexibilität bei Reiseziel und Reisedaten. Werden Last-Minute-Reisen etwa zwei Wochen vor Reiseantritt gebucht, sind es bei Super Last Minute nur rund 72 Stunden. Je näher der Reisetermin liegt, desto günstiger die Angebote. girls-trip-1024x573.jpg

Wie kommt es zu "Super Last Minute"-Angeboten und wo kann man diese buchen?

Der Begriff "Last Minute" stammt aus den 1980er-Jahren, als die ersten Fluggesellschaften begannen, kurzfristig Plätze aus Stornierungen und Überkapazitäten zu vergünstigten Konditionen direkt an den Flughäfen anzubieten. Durch den großen Erfolg der Last-Minute-Flüge wurde der Begriff bald auch auf andere Bereiche des Reisemarktes ausgeweitet, beispielsweise auf Pauschalreisen, Hotelzimmer oder Ferienwohnungen. Last-Minute-Reisen haben sich zu einem wichtigen Bestandteil im Portfolio der Reiseveranstalter entwickelt. Bei Super Last Minute handelt sich um Angebote von Reiseveranstaltern, deren Kontingent noch nicht voll ausgeschöpft ist. Mit besonders attraktiven Preisen sollen auch die letzten freien Plätze vergeben werden. Für Reisende ergeben sich dadurch Preisnachlässe von bis zu 70 %. Gebucht werden können "Super Last Minute"-Reisen überall dort, wo auch andere Reisebuchungen möglich sind, zum Beispiel auf Expedia.de.

reisender-1024x629.jpg

Für wen eignet sich Super Last Minute?

Super Last Minute erfordert vor allem eines: Flexibilität. Somit eignen sich "Super Last Minute"-Reisen für alle Kurzentschlossenen, die bereit sind, hinsichtlich der Wahl des Reiseziels und der Reisedaten Kompromisse einzugehen. Dabei sollte man sich vorab nicht auf eine bestimmte Feriendestination festlegen, sondern anhand der vorhandenen Angebote spontan entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Wer damit kein Problem hat, kann mit Super Last Minute eine Menge Geld sparen.