Badeanzug, Taucherbrille, Schnorchel, ein paar schöne Schuhe und viel Lust zum Feiern! Mehr braucht Ihr nicht, um die größte Insel Thailands so richtig genießen zu können.

Auf einer Länge von über 70 Kilometern erwarten Euch an der Westküste Phukets majestätische Strände, teils menschenleer und nur von Schildkröten bewohnt, andernorts besiedelt mit Bars und Clubs, in denen Feierlustige die Nacht zum Tag machen. Diese Insel ist der ideale Ort für einen Urlaub des Faulenzens und Feierns, gespickt mit Ausflügen in Naturschutzgebiete und zu unberührten Inseln, die zauberhafte Namen tragen.

Nachtleben mit ordentlich Dezibel in Patong

Entspannter Tag am Traumstrand ...

Patong BeachSo wie viele andere Badeorte Thailands serviert Patong einen Cocktail aus Traumstränden und Nachtclubs, der für ein exotisches Genusserlebnis sorgt. In einer traumhaften Bucht gelegen und umgeben von leuchtend grünen Hügeln bezaubert der Ort mit einem 5 Kilometer langen feinen Sandstrand und seichtem, türkisblauem Wasser. Wer etwas mehr als einen Meter Abstand zum Handtuch seines Strandnachbars bevorzugt, kann am nördlichen, weniger besuchten Teil des Strandes mehr Privatsphäre genießen.

... mit anschließender Partynacht in der Bangla Road

Wenn die Abenddämmerung hereinbricht, wird es Zeit, in eines der gemütlichen Strandrestaurants einzukehren, um bei Laternenschein frische Meeresfrüchte zu schlemmen und dabei den Sonnenuntergang zu genießen. Was für ein fantastischer Auftakt zu einer verrückten Nacht, die Euch anschließend erwartet!

Los geht's auf die Bangla Road, der pulsierenden Partystraße des Ortes! Nachtclubs, schlüpfrige Bars, Thaibox-Arenen, Nachtmärkte ... Hier findet Ihr alles, was man sich für eine Bomben-Partynacht nur wünschen kann!

Die Naturparks der Insel

Wandern mit Gibbons im Khao Phra Thaeo

Thailands größte Insel PhuketNach einigen Tagen voller Trubel und lauter Musik ist das grüne Herz von Phuket die perfekte Ruheoase. Der Nationalpark Khao Phra Thaeo liegt im Nordosten der Insel. Über kurze Wanderwege gelangt Ihr zu wunderschönen Wasserfällen mitten im Urwald. Freiwillige Helfer des Gibbon Rehabilitation Project kümmern sich hier um Gibbons und deren Wiederauswilderung in ihren ursprünglichen Lebensraum in der freien Natur, denn diese niedlichen kleinen Affen werden häufig auf den Ständen der Insel als Touristenattraktion missbraucht.

Faulenzen mit Meeresschildkröten im Nationalpark Sirinat

Meeresschildkröte im Nationalpark SirinatIm Nationalpark Sirinat im Nordwesten der Insel sind die Meeresschildkörten die wahren Stars. Jedes Jahr kämpfen sie sich durch das stürmische Meer und kommen zum Nisten an den Mai Kao Beach. An diesem Küstenabschnitt erwartet Euch ein 13 Kilometer langer, menschenleerer Strand mit angrenzenden Pinien- und Mangrovenwäldern.

Auf der Suche nach Meeresschätzen

Mit dem Kajak auf Exkursion in der Bucht von Phang-Nga

Bucht von Phang ngaGenau genommen gehört die Bucht von Phang-Nga zwar nicht zu Phuket, jedoch ist die Insel der Ausgangspunkt für sämtliche Exkursionen in dieses kleine Paradies ... Inmitten von majestätischen Felsformationen paddelt Ihr hier an Bord eines Bootes oder Kajaks über das smaragdgrüne Wasser. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr an der berühmten James-Bond-Insel an Land gehen. Wer "Der Mann mit dem goldenen Colt" gesehen hat, wird den Stützpunkt des berüchtigten Profikillers Scaramanga bestimmt wiedererkennen.

Tauchen im offenen Meer an den Similan-Inseln

Similan InselnDas letzte Naturschmuckstück, dass Ihr auf Eurer Thailandreise keinesfalls verpassen dürft: die Similan-Inseln! Ein kleiner Ausflug zu diesen Inseln, mit Startpunkt in Patong oder dem in der benachbarten Provinz gelegenen Kao Lak, lohnt sich allemal. Die unberührte Natur dieser paradiesischen Inseln wird Euch definitiv verzaubern! Weißer, unglaublich feiner Sandstrand, fantastische Schnorchelplätze und eine atemberaubende Landschaft. Obwohl immer mehr Touristen hierher kommen, hat sich dieser Ort seine magische Aura bewahrt.

Hättet Ihr das gewusst? Der größte Buddha Thailands steht in Phuket!

Buddha-Statue in PhuketVor einigen Jahren spazierte eine Gruppe von Freunden auf die Nakkerd Hills, eine Berggruppe im Süden der Insel. Als sie am Gipfel ankamen und den beeindruckenden Panoramaausblick über Phuket genossen, kam ihnen die Idee, genau an diesem Ort einen riesigen Buddha zu errichten ... 2008 wurde die Statue fertiggestellt und dank ihrer Größe von 45 Metern und ihrer Position auf dem 380 Meter hohen Hügel ist sie im gesamten Süden Phukets zu sehen.

Der schönste Strand der Welt (?) im Kino

Koh Phi PhiKo Phi Phi ist vom Süden Phukets aus mit dem Boot innerhalb einiger Minuten zu erreichen und gilt als einer der 10 schönsten Strände weltweit. Bevor Ihr Euch auf den Weg zu diesem traumhaften Ort macht, schaut Euch am besten The Beach an, den Film von Dany Boyle aus dem Jahr 2000. Leonardo di Caprio spielt hier Richard, einen amerikanischen Rucksacktouristen, der sich von einer mysteriösen Landkarte zu einer wunderschönen Bucht leiten lässt und auf eine dort lebende Kommune stößt ... Der Anfang einer Reise in ein Land der Träume!

Phuket - Fakten kurz und bündig

PhuketBeste Reisezeit

Hauptsache NICHT zur Regenzeit (Oktober bis Dezember). Den Rest des Jahres über sind Sonne und gute Laune garantiert!

Anreise und Fortbewegungsmittel

Mit dem Motorroller: Preiswert und gut dafür geeignet, auch etwas entlegenere Winkel der Insel zu erkunden.
Mit dem Taxi: So kommt Ihr am besten zu den bekanntesten Attraktionen wie der Bucht von Phang-Nga oder den Parks im Norden.

Unterkünfte

Wenn Ihr Flug und Hotelbei Expedia zusammen bucht, könnt Ihr sogar noch etwas sparen.

Beim Buchen eines Hotels in Phuket habt Ihr die Qual der Wahl. Der Patong Beach bildet den idealen Ausgangspunkt, um die gesamte Insel zu bereisen. Wenn Ihr Euren Urlaub ganz und gar dem Faulenzen widmen wollt, wäre ein Hotel direkt am Meer im Norden oder Osten der Insel zu empfehlen.

Restaurants

Thailändisches EssenHigher: 70/3 Bangla Road, Patong
Perfekt für Fleischliebhaber! Dieses Rooftop-Restaurant beschert Euch außerdem einen tollen Ausblick auf die Hauptflaniermeile von Patong. Ab 30 EUR*

Rustic - Eatery and Bar: 34 Thaveewong Road, Patong
Sehr stilvolles und gemütliches Restaurant am südlichen Ende des Strandes von Patong. Köstliche Gerichte und Cocktails. Ab 10 EUR*

Blue Elephant: 96 Krabi Road, Phuket (Stadt)
Thailändische Küche in einem prachtvollen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Gerichte ab 25 EUR*

NooNit's Kitchen: 174/10 Tumbol Mai Khao Amphur, Maikhao
Charmantes Restaurant am Mai Khao Beach. Köstliche thailändische Spezialitäten zum kleinen Preis. Ab 10 EUR*

*Die genannten Preise sind unverbindlich und können abweichen.

Die Altstadt von Phuket

Erste Vermerke der Stadt Phuket in den Logbüchern der Seefahrer, die Handel zwischen Indien und China betrieben, reichen bis in das 16. Jahrhundert zurück. So richtig blühte der Zinnhandel in der Hauptstadt der Insel jedoch erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf. Ihre Einzigartigkeit erhält die Stadt vor allem durch ihre Architektur, in der sich portugiesische und chinesische Einflüsse widerspiegeln. Das schönste Beispiel dieses außergewöhnlichen Stils ist das Haus des Gouverneurs, das Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

4 Veranstaltungen in Phuket, die Ihr nicht verpassen solltet

Januar: Chinesisches Neujahrsfest.

Juli: Khao Phansa oder das Kerzenfest.

Oktober: Vegetarisches Festival in Phuket. Das größte Fest der chinesischen Gemeinde der Insel, in dessen Zeitraum sich die Teilnehmer an eine strenge vegetarische Diät halten, die Körper und Geist reinigen soll. Große Festumzüge und Essensstände.

November: Laguna Phuket Triathlon. Hier könnt Ihr Profi-Sportler anfeuern! Aufgrund der traumhaften Kulisse ist dieser Triathlon einer der beliebtesten auf der ganzen Welt.