Gründe, die schönste Zeit des Jahres in Deutschland zu verbringen, gibt es mehr als genug. Sich auf nur zehn davon zu konzentrieren, ist da schon eine Herausforderung! Wer den Versuch trotzdem wagt, wird kaum darum herumkommen, statt in die Ferne lieber in die Nähe zu schweifen und die nächste Entdeckungstour durch Deutschland zu planen.

Das Meer

Was im Ausland viele Menschen gar nicht wahrnehmen, ist der Deutschen gut behüteter Schatz: Egal ob an Nord- oder Ostsee - wer kennt nicht das Gefühl, nach langer Fahrt endlich das Meer zu riechen, die Nase von der frischen Brise umsäuseln zu lassen und umringt von Strandkörben den Blick in die Ferne zu genießen? Die deutschen Küsten sind natürliche Wellnessoasen, egal ob für Pärchen, Familien oder den Ausflug mit Freunden. Das in der Nordsee gelegene Wattenmeer ist übrigens das größte der Welt und kann als UNESCO Weltnaturerbe sogar mit dem australischen Great Barrier Reef mithalten.

Nordsee

Die Inseln

Von Rügen und Usedom an der Ostsee bis Sylt und Norderney in der Nordsee: Deutschlands Inseln gehören zu den Lieblingsreisezielen seiner Landsleute. Dazwischen findet man immer wieder schmucke Eilande, die von Reisenden weniger häufig angesteuert werden und die nordisch-kühle, aber herzliche Lebensart zelebrieren. Wie wäre es demnächst mal mit einer Reise nach Helgoland, Poel oder Langeoog? Fun Fact: Unsere Nationalhymne, das Lied der Deutschen, wurde am 26. August 1841 von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben auf der Insel Helgoland gedichtet.

Fehmarn

Die Flüsse

Deutschlands Flüsse haben über Jahrtausende hinweg malerische Landschaften geschaffen, die vielseitiger gar nicht sein könnten. Ob grüne Weinbauhänge an Rhein und Mosel, Oderbruch- und Odertal ganz weit im Osten, das sächsische Elbsandsteingebirge oder die teils glasklare Isar rund um München: Vom Radfahren, Wandern bis zur gemütlichen Tasse Kaffee am Ufer bieten Deutschlands wilde Ströme Möglichkeiten zur Alltagsflucht für Jedermann. Gut zu wissen: Vom Rhein aus, dem mit 865 Kilometern längsten Fluss Deutschlands und eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen weltweit, lässt sich nicht nur die landschaftliche Vielfalt Deutschlands, sondern auch die der Nachbarstaaten bequem per Schiff erkunden. Am besten mehrere Tage einplanen!

Fluss

Die Seen

Ein wahres deutsches Unikat ist die Mecklenburgische Seenplatte im Nordosten des Landes, wo Groß und Klein mit Segelboot, Kanu oder Kajak in See stechen können. In Richtung der Alpen am anderen Ende der Republik hingegen laden Biergärten zu einer zünftigen Maß Bier mit Blick auf pittoreske Seenkulissen ein, wie beispielsweise am Ammersee. Schon mal über eine mehrtägige Seentour durch Deutschland nachgedacht, um die Vielfalt mit eigenen Augen kennenzulernen? Der Funtensee ist übrigens der kälteste Ort Deutschlands. Mit -45,9°C wurde hier der deutsche Kälterekord aufgestellt, also besser warm anziehen!

See in Bayern

Die Mittelgebirge

Die deutschen Mittelgebirge stecken voller Mythen und Geschichten. Im Harz beispielsweise zieht der Hexentanzplatz laufend neugierige Besucher an, die sich hier auf die Suche nach den angeblich schaurigen Spuren der Vergangenheit begeben. Auch über die zahlreichen weiteren Mittelgebirge in Deutschland gibt es allerhand zu erfahren. Am besten, man macht sich einfach selbst auf den Weg, um Erzgebirge, Rhön, Schwarzwald und Co. zu entdecken! Das Mittelgebirge wird außerdem gerne als beeindruckende Filmkulisse genutzt, so wurde beispielsweise der Blockbuster Monuments Men - Ungewöhnliche Helden von George Clooney nicht in Hollywood, sondern teilweise im Harz gedreht.

Der Titisee

Die Alpen

Zugegeben: Deutschland hat nur einen winzigen Teil der Alpen abbekommen. Und doch bieten die Bayerischen Alpen alles, was das Herz von Hochgebirgsfans begehrt - sieht man einmal von Gipfeln über 3.000 Metern Höhe ab. Im Sommer gibt es hier klare Bergseen, blühende Wiesen und schroffe Gipfel zu entdecken. Im Winter gönnen sich Skiurlauber nach der Abfahrt den einen oder anderen Glühwein mit Blick auf das schneeweiße Alpenpanorama. Schnäppchen-Jäger aufgepasst: Den günstigsten 6-Tages-Skipass bekommt man an der Kampenwand in den Chiemgauer Alpen für nur 110 Euro!

Mountain Biking in den deutschen Alpen

Die Schlösser und Burgen

Egal wohin man in Deutschland fährt: Überall trifft man auf fantastische Schlösser und Burgen als stolze Relikte der Vergangenheit. Bundesweit sind es sogar über 15.000! Damit sind nicht nur herausgeputzte Schönheiten wie Schloss Neuschwanstein gemeint, auch malerisch gelegene Burgruinen laden zu romantischen Spaziergängen ein. Die höchste Schlossdichte gibt es übrigens in Sachsen, wo die großen Kurfürsten sich und ihren Verwandten etliche Vorzeigeobjekte geschaffen haben. Irgendwo mussten die vielen Dichter und Denker ja unterkommen.

Schloss Neuschwanstein

Die Städte

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Neben den abwechslungsreichen Landschaften der Republik werden auch Städtetrips in die dynamischen Metropolen Deutschlands immer beliebter. Das Paradebeispiel hierfür ist Berlin, eine Stadt, in der nichts so beständig ist wie ihre laufende Veränderung. Auch mittelgroße Städte wie Leipzig und Dresden durchlaufen einen Wandel und bieten neben jeder Menge Kultur auch ein turbulentes Nachtleben. Die deutschen Großstädte schneiden im internationalen Ranking zur Lebensqualität überdurchschnittlich gut ab: Im Jahr 2015 befanden sich gleich sieben deutsche Städte unter den Top 30!

Dresden

Die Feste

Die Deutschen können besser feiern als ihr Ruf im Ausland es besagt. Zu den größten Volksfesten gehört neben dem weltweit berühmten Oktoberfest übrigens das deutschlandweit kaum bekannte Baumblütenfest im sonst so beschaulichen Werder an der Havel bei Berlin. Letztendlich hat jedoch fast jede Region ihr eigenes Volksfest, auf dem man einerseits in ihre Traditionen eintauchen, andererseits aber auch die Trinkfestigkeit der Landsleute beobachten kann. Nicht verwunderlich also, dass in Deutschland neben Tschechien und Österreich am meisten Bier konsumiert wird: Mehr als 100 Liter Bier trinkt der durchschnittliche Deutsche pro Jahr.

Oktoberfest München

Die Menschen

Selbstlob gehört ganz klar nicht zu den Eigenheiten der Deutschen, und doch zählen auch seine Bürger zu jenen guten Gründen, das Land auf Reisen immer wieder neu kennen lernen zu wollen. In kaum einem anderen Land gibt es eine solche Vielfalt an Dialekten, Bräuchen und Eigenheiten, die zeigen, dass man nicht immer ans Ende der Welt reisen muss, um neue Perspektiven und Kulturen zu erleben. Und von den Deutschen gibt es ziemlich viele: Mit 82,2 Millionen Einwohnern ist Deutschland das bevölkerungsreichste Land Europas! Apropos Dialekt: Wir haben eine interaktive Karte zusammengestellt, mit der Ihr Euer Sprach-Wissen testen könnt. Ihr findet Sie hier!

Foto: Shutterstock

Was sind deine Gründe, in Deutschland Urlaub zu machen? In welche Region der Bundesrepublik würdest du am liebsten immer wieder fahren? Hinterlasse gerne einen Kommentar und teile uns mit, was Deutschland als Reiseziel für dich so besonders macht!