_Als offizieller Reisepartner der UEFA Champions League haben wir die Heimat aller Fußballclubs besucht, die es bis ins Achtelfinale geschafft haben, um direkt vor Ort die besten Hotspots für Euren nächsten Städtetrip zu finden. In diesem Artikel verschlägt es uns nach Lyon, Heimat von Olympique Lyon__._

***Feuert Eure Lieblingsmannschaft bei den Spielen in der UEFA Champions League in ganz Europa an und reist wie ein Champion mit Expedia. Werft mal einen Blick auf unsere Reiseangebote!***

Lyon ist ein Traumziel für alle Sportbegeisterten. In den Parks und an den Ufern der Rhône und Saône, die durch die Stadt fließen, sieht man unzählige Jogger ihre Runden drehen. Radfahrer fahren in der Stadt ungestört auf breiten Radwegen und durch Grünflächen und hunderte Leihfahrradstationen ermöglichen Besuchern, es ihnen gleichzutun.

logo_UEFA2.png?1549464004

Und auch Fußballfans kommen hier auf ihre Kosten und füllen regelmäßig alle Plätze im OL Stadium, um die Spiele des Heimatvereins Olympique Lyon live mitzuerleben.

Vielleicht ist die Affinität zum Sport ja ein Weg der Lyoner, um ihre andere große Leidenschaft - das Essen - zumindest teilweise wieder auszugleichen. Nicht ohne Grund wird die Stadt immer wieder als kulinarische Hauptstadt Frankreichs beschrieben, denn sie kann mit unzähligen Michelin Sternen und versteckten kulinarischen Juwelen aufwarten. Und dann ist da noch der Wein aus den Weinregionen Beaujolais und Côtes du Rhône direkt vor den Toren der Stadt.

Erfahrt hier, was Ihr bei einem Besuch in Lyon zu einem Fußballspiel noch unternehmen und erleben könnt und wo Ihr das beste Essen findet.

Lyon_1.jpg?1550000114

Trefft das Team: Olympique Lyon

Olympique Lyon wurde 1950 gegründet und spielt seit seinem Aufstieg im selben Jahrzehnt durchgängig in Frankreichs erster Liga. Kurz heißt der Verein schlicht Lyon oder OL und seine Spieler tragen den Spitznamen "Les Gones" (Die Kinder).

Zu den bekanntesten Spielern, die das weiß-rot-blaue Trikot des Vereins getragen haben, zählt Moussa Dembélé. Doch auch einstige Spieler wie Sidney Govou, Alexandre Lacazette, Bernard Lacombe und Michael Essien stehen in der Beliebtheitsskala nach wie vor weit oben.

Olympique Lyon hat das neue Jahrtausend mit einer Siegserie begonnen und zwischen 2002 und 2008 insgesamt sieben Mal in Folge den französischen Meistertitel geholt. In der jüngeren Vergangenheit dominierte Rivale Paris Saint-Germain die Liga und obwohl Olympique Lyon bereits mehrmals das Achtelfinale der UEFA Champions League erreicht hat, durften sie den Pokal bisher noch nicht mit nach Hause nehmen.

TRIVIA

Die Geschichte des Vereins reicht deutlich weiter zurück als dessen offizielles Gründungsjahr und beginnt mit dem Verein Lyon Olympique Universitaire bereits im Jahr 1899.

lyon_2.jpg?1550000281

Ein Besuch des Fußballstadions in Lyon: OL Stadium

OL Stadium - Stadtteil Décines-Charpieu

Das elegante, neue Vereinsstadion wurde gerade rechtzeitig zur Europameisterschaft 2016 fertiggestellt, bei der Lyon einer der Austragungsorte war. Das OL Stadium, auch häufig geführt unter dem Titel "Parc Olympique Lyonnais" oder "Grand Stade OL", verfügt über 59.186 Zuschauerplätze sowie mehrere Gästebereiche und Logen.

Bei einer der geführten Stadiontouren könnt Ihr den Spielertunnel, die Presseräume und die Trainerbank hautnah erleben. Touren finden nur an etwa 10 Tagen im Monat statt, also informiert Euch am besten vorher auf der Website. Das Museum ist dagegen an mehreren Tagen in der Woche geöffnet und präsentiert in den in Vereinsfarben gehaltenen Räumen Erinnerungsstücke, Fotos und signierte Spielertrikots.

Eine wirklich einmalige Besonderheit ist das Excape Game, bei dem man in Gruppen von drei bis sechs Spielern Rätsel und Aufgaben lösen muss, um aus einen Raum tief im Herzen des Stadions zu entkommen.

Ihr habt noch ein paar Stunden bis zum Spiel? Die Fanbereiche rund um das Stadion richten sich mit unterschiedlichen Angeboten an Familien und Fans mit Lounges unter freiem Himmel, Livemusik und "Beer Pong"-Tischen.

Anreise: Das OL Stadium befindet sich etwa 10 km östlich der Lyoner Innenstadt und ist über die Autobahn gut zu erreichen. Mit dem Auto fährt man vom Flughafen Lyon-Saint Exupéry 15 Minuten, vom Stadtzentrum etwa eine halbe Stunde. Oder Ihr nehmt die Straßenbahn: die Linie 3 fährt vom Bahnhof "Lyon-Part-Dieu" in der Innenstadt und hält an der Station "Décines Grand Large" etwa 10 Minuten Fußweg vom Stadion. An den Heimspieltagen verkehrt eine eigene Linie, die direkt vor dem Stadion hält.

Restaurants und Freizeit im Stadtteil Décines-Charpieu

Décines-Charpieu, ein Vorort im Osten der Stadt, ist in erster Linie ein Wohngebiet mit landwirtschaftlich genutzten Flächen, die Auswahl an Restaurants und Kneipen hält sich daher in Grenzen. Das stadioneigene Restaurant "Brasserie des Lumières" hat auch an den Heimspieltagen mittags geöffnet und bietet Pakete mit einer Kombination aus Tickets, Parkgebühren und einem Abendessen nach dem Spiel an.

Für ein kleines Mittagessen zum Mitnehmen bieten sich die verschiedenen Cafés, Bars und Imbisse im Stadion an. Ihr habt etwas mehr Zeit mitgebracht? Nördlich des Stadions gibt es einige nette Restaurants, die man in 10 bis 15 Minuten zu Fuß erreichen kann. Im Le Couëron gibt es klassische französische Küche in eleganter, doch entspannter Atmosphäre - eine gute Wahl für eine Mahlzeit vor dem Spiel. Das Au Grand Large bietet ein Buffet aus französischen, syrischen und italienischen Gerichten sowie italienisches "Gelato". Seine Lage direkt am See ist besonders schön.

Es gibt einige wenige Hotels in der Umgebung, doch die Auswahl im Stadtzentrum ist deutlich besser und ein Hotel hier möglicherweise auch praktischer, wenn Ihr Euch vor oder nach dem Spiel die Stadt anschauen wollt.

Wenn Ihr mit dem Auto zum Stadion fahrt, lohnt sich ein Ausflug in den Grand Parc Miribel Jonage etwa 15 Minuten entfernt. Der riesige Park mit Naturschutzgebiet ist besonders bei Wanderern und Mountainbike-Fahrern beliebt. Im Sommer füllt sich der Park mit Leuten, die am sandigen Ufer des Sees picknicken und in der Sonne liegen.

Le Couëron, 409 Avenue Jean Jaurès, 69150 Décines; Au Grand Large, 60 Rue Francisco Ferrer, 69150 Décines-Charpieu

Grand Parc Miribel Jonage, Chemin de la Bletta, 69120 Vaulx-en-Velin

Ausgehen in Lyon nach dem Spiel

lyon_3.jpg?1550000452Feiern nach dem Spiel

Es gibt einige Cafés und Bars in fußläufiger Entfernung zum Stadion, doch die Innenstadt bietet deutlich mehr Auswahlmöglichkeiten. Ihr habt keine Tickets für das Spiel ergattern können? Es gibt unzählige Kneipen, in denen Ihr das Spiel verfolgen könnt, z. B. The Albion, Wallace und Boston Café. Im TechNoir im Stil eines klassischen amerikanischen Diner werden Burger und Craft Beer serviert während auf dem großen Bildschirm fast alle Sportveranstaltungen gezeigt werden.[1]

The Albion, 12 Rue Sainte-Catherine, 69001 Lyon; Wallace, 2 Rue Octavio Mey, 69005 Lyon; Boston Café, 8 Place des Terreaux, 69001 Lyon; TechNoir, 118 Montée de la Grande-Côte, 69001 Lyon

Nachtleben in Lyon

Die Altstadt, Vieux Lyon, ist der schönste Teil der Stadt. Überdachte Gänge oder "Traboules" verbinden zwischen Renaissance-Gebäuden die kopfsteingepflasterten Gassen und steilen Hügel. An fast jeder Straße findet sich eine traditionelle "Bouchon", ein bistroartiges kleines Restaurant. Nach dem Abendessen könnt Ihr zwischen traditionellen Weinlokalen und aktuellen Cocktailbars wählen, in denen versierte Barkeeper neue Varianten von Euren Lieblingsdrinks servieren. Ihr wollt die Nacht zum Tage machen? Das angesagte Viertel Brotteaux im 6. Arrondissement bietet reichlich geeignete Lokale zum Trinken und Tanzen.

Das GrandHôtel-Dieu, ein neuer Komplex in einem früheren Krankenhaus am Ufer der Rhône, ist ein weiterer Anziehungspunkt für Nachschwärmer mit modernen Bars und Restaurants. Im Osten der Stadt hat sich La Commune zu einer der angesagtesten Locations entwickelt. In den Innen- und Außenbereichen findet man Cocktailbars und Pop-up-Restaurants.

Grand Hôtel-Dieu, 1 Place de l'Hôpital, 69002 Lyon; La Commune, 3 Rue Pré-Gaudry, 69007 Lyon

Anreise nach Lyon

Flüge nach Lyon gehen von mehreren deutschen Flughäfen aus. Direktverbindungen gibt es z. B. von München oder Frankfurt jeweils mit einer Flugzeit von knapp 1,5 Stunden. Von Berlin aus dauert der Flug knapp 2 Stunden. Entdeckt die traditionelle Lyoner Küche in einem der vielen Hotels in der Stadt - perfekt nach einem langen Tag im Stadion!

Lust auf Sport? Die verführerische Mischung aus Geschichte, grünem Stadtbild und athletischem Können macht Lyon zum perfekten Ziel für eine Kombination aus Fußball- und Städtetrip.