Die Welthauptstadt der Filmindustrie bietet Freiheit für alles ... Los Angeles ist geprägt von seiner Aufgeschlossenheit. Erleben Sie eine entspannte Zeit und entdecken Sie LA's LGBT Community!

Es gibt nur wenige Städte, in denen sich ein entspannterer LGBT-Urlaub verbringen lässt als in Los Angeles. LA ist nicht nur bekannt für seine gnadenlose Offenheit, sondern ist auch die zweite Großstadt der Vereinigten Staaten, die die gleichgeschlechtliche Ehe im Jahr 2008 legalisiert hat. Beim Shoppen in West Hollywood oder in Shows im Silver Lake-Viertel können Sie sich auf Entdeckungsreise begeben und weitere Gründe entdecken, weshalb Los Angeles immer eine Reise wert ist.

Bereit für die Partymeile...

Sie sind gerade erst in der Stadt angekommen und möchten sehen, was die amerikanische Mode zu bieten hat? Dann sollten Sie sich in das Homosexuellenviertel von L.A., West Hollywood, begeben, das inmitten des Stadtzentrums liegt. Zahlreiche Regenbogenfahnen, das Symbol der LGBT-Community (Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender), zieren dort die Schaufenster der Bars und Clubs.

Die Bewohner dieses Stadtviertels haben eine Vorliebe für Glamour. Legen Sie einen Zwischenstopp in den unterschiedlichen Boutiquen ein, um dort zu shoppen oder sich einfach nur umzusehen. Schauen Sie auch im Studio der Modedesignerin Julia Lady J Gerard in der Melrose Avenue vorbei. Und wer weiß, vielleicht begegnen Sie auf Ihrem Weg ja einem Promi beim Spazierengehen wie zum Beispiel der amerikanischen TV-Moderatorin Khloé Kardashian.

Sie waren lange genug an der frischen Luft und haben die Sonne genossen? Dann ist es jetzt Zeit für Unterhaltung! In Los Angeles gibt es zahlreiche Theater, beispielsweise das Nokia Theatre L.A. LIVE, das Los Angeles Theatre Centre oder das Dolby Theatre. Das Celebration Theatre auf dem Santa Monica Boulevard unterscheidet sich besonders von den anderen Theatern, weil es auf LGBT-Themen Bezug nimmt. Das Theater wurde im Jahr 1982 von Charles Rowland, einem Pionier der Community, gegründet.

Beim Hinausgehen müssen Sie nur noch die Ohren spitzen und in Richtung Robertson Boulevard lauschen - dann können Sie die bekannte Bar The Abbey nicht verfehlen. Diese Bar gilt als eine der besten Gay-Bars der Welt.

Ein weiteres Stadtviertel ist ebenfalls bekannt für seine LGBT-freundliche Nachtszene: Silver Lake zeichnet sich durch seine Rock-'n'-Roll-Atmosphäre aus. In der Bar Faultline können Sie sich die Shows der Gogo-Tänzer ansehen. Stürzen Sie sich auf der Tanzfläche ins Getümmel und genießen Sie die Party.

... und kehren Sie mit strahlenden Augen zurück

Werfen Sie sich am nächsten Tag in Ihre Sportkleidung, denn die Bewohner des LGBT-Stadtviertels in L.A. lieben durchtrainierte Körper und zeigen dies auch ganz offen.

Wenn Sie lieber faulenzen und sich entspannen möchten, können Sie auch von den zahlreichen Spa-Angeboten der Stadt Gebrauch machen. Dafür stehen Ihnen unterschiedliche Arten von Einrichtungen zur Verfügung. Einige sind nur für Homosexuelle, Frauen oder Männer bestimmt, andere definieren sich bewusst als gayfriendly. Sie haben die Qual der Wahl!

Sonnengebräunte Haut gehört ebenso zum Sportkult wie der Sport selbst. Der Vorteil dabei ist, dass man sich dazu einfach nur draußen aufhalten muss. Das Sonnenbad können Sie gut mit einem absoluten Muss in Los Angeles kombinieren: einem Besuch im Freizeitpark. Diese Entwicklung begann bereits im Jahr 1955 mit der Eröffnung des Disneyland. Mittlerweile gibt es zahlreiche Freizeitparks und einige konnten sich erfolgreich von der Masse abheben und gehören zu den bekanntesten der Welt. Ein Beispiel? Besuchen Sie Magic Moutain, den Freizeitpark schlechthin, der bekannt ist für seine überwältigenden Achterbahnen - ein atemberaubendes Erlebnis allein oder zu zweit!

"Ich habe das dringende Bedürfnis, etwas zu sagen, dass ich noch nie wirklich in der Öffentlichkeit ausdrücken konnte." Jodie Foster

Die amerikanische Schauspielerin, die in Los Angeles geboren wurde und bekannt ist für ihre Rollen in Taxi Driver und Das Schweigen der Lämmer, gab ihre Homosexualität 2013 bei der Verleihung der Golden Globes in Hollywood bekannt. Folgenden Satz hat sie hinzugefügt: "Ich brauche Ihre Unterstützung. Ich bin ... ledig." Im Saal ertönte Gelächter angesichts der Ankündigung, dass sie ihre zwei Söhne an der Seite von Cindy Bernard großzieht. Dann folgten einige emotionale Momente, als sie ihre ehemals große Liebe, ihren früheren Lebensgefährten, würdigte.

Mulholland Drive (Los Angeles) - ein Film von David Lynch

Der Film beginnt in den Anhöhen von Los Angeles. Es folgt eine Liebesgeschichte zweier Frauen. Mit einem psychedelischen Blickwinkel gibt der Regisseur bewusst Rätsel auf. David Lynch definiert sein Werk selbst mit folgenden Worten: "Es handelt sich um einen Hollywood-Traum, eine Beziehung zwischen zwei unterschiedlichen Frauen und einen Krimi mit interessanten Wendungen."

Los Angeles - die offizielle Hauptstadt der Drag Shows (Travestie-Shows)

Hamburger Mary's, Rage... In L.A. gibt es zahlreiche Etablissements, in denen Drag Shows aufgeführt werden, und dort wird auch die Reality-Show RuPaul's Drag Race gedreht. Das Format: Drag Queens (Travestiten) stehen sich in lustigen Duellen gegenüber und kämpfen um den Titel "Amerikas nächster Drag-Superstar". In einer Challenge versuchen sie zum Beispiel während eines Fotoshootings, bei dem ein großer Ventilator zum Einsatz kommt, ihre falschen Wimpern und die Perücke nicht zu verlieren.

5 Veranstaltungen in Los Angeles, die Sie nicht verpassen sollten

April: Die GLAAD Media Awards werden für die zutreffendsten Darstellungen der LGBT-Community in den Medien vergeben.

Mai: Die Long Beach Lesbian & Gay Pride ist die zweitgrößte Veranstaltung für Homosexuelle in den Vereinigten Staaten.

Juni: Die Parade der Los Angeles Gay Pride steht für den Anfang des Sommers und zieht fast eine halbe Million Besucher an.

Juli: OutFest: Filmfestival für Homosexuelle

Oktober: Beim West Hollywood Halloween Carnaval kommt die LGBT-Community zusammen, um Halloween zu feiern.

Los Angeles - Fakten kurz und bündig

Beste Reisezeit

Los Angeles gehört zum so genannten "Sun Belt" und bietet an 320 Tagen im Jahr Sonnenschein. Sie können also nach Los Angeles reisen, wann immer Sie möchten.

Anreise und Fortbewegungsmittel

Auto: Los Angeles ist für seine Automobilkultur bekannt. Sehen Sie sich nur die großen Achsen wie zum Beispiel die Highways 405, 10 und 5 an, die zum Hollywood Boulevard oder Sunset Strip führen.

Fahrrad: Bleiben Sie fit und mieten Sie für durchschnittlich 20 Dollar pro Tag* ein Fahrrad. In der Stadt gibt es mehrere Fahrradwege. Der beliebteste beginnt im Stadtteil Pacific Palisades und führt zum Redondo Beach. Der längste Fahrradweg ist San Gabriel.

Unterkünfte

West Hollywood und Silver Lake sind die zwei Viertel, in denen die LGBT-Szene am stärksten vertreten ist - perfekt für Ihren Aufenthalt!

Restaurants

Taste on Melrose: 8454 Melrose Avenue

Musso and Frank Grill: 6667 Hollywood Boulevard

*Die genannten Preise sind unverbindlich und können abweichen.