Im altehrwürdigen Regensburg kann man einen Junggesellenabschied in kultigen Gewölbekellerclubs verbringen oder die bayerischen Biere in den vielen Kneipen und Biergärten genießen.

Im historischen Zentrum von Regensburg treffen Besucher auf eine der höchsten Kneipendichten in ganz Europa. Mehr als 350 Cafés, Bars und Kneipen konzentrieren sich auf engem Raum. Daneben können exzellente Clubs und Diskotheken für einen langen Tanzabend gefunden werden. Zu den Hotspots, die man in Regensburg zum Junggesellenabschied besuchen kann, gehören die Kolpingstraße, die Gesandtenstraße und die Rote-Stern-Gasse. Für den Anfang lohnt es sich, mit dem bunten Partytrupp über die Steinerne Brücke in die Altstadt zu gehen und einen vergnüglichen Tag rund um den Dom zu verbringen. Hier findet man viele Passanten, die sich gerne einbinden lassen. Kleine Souvenirs und Schnäpse lassen sich ebenso gut auf der Pfauengasse und auf der Unteren und Oberen Bachgasse verkaufen. Am Wegesrand laden zahlreiche Traditionskneipen zu einem süffigen, bayerischen Bier ein. Im Sommer sind die Biergärten eine gute Option, um Abschied vom Singleleben zu nehmen. Neben typischen Weißbieren kann man hier wohlschmeckende Snacks wie Brezel und Weißwurst bestellen.

Junggesellenabschied in Regensburg: Die besten Bars der Donaustadt

Im Zentrum lässt es sich im Hemingway's gut in die Nacht starten. Die Bar auf der Oberen Bachgasse ist für ihre hervorragenden Cocktails bekannt und serviert daneben auch leckere Speisen aus aller Welt. Die Einrichtung ist stilvoll gehalten und erinnert selbstverständlich an den berühmten Namensgeber der Bar. Regelmäßig werden Events organisiert wie Burger & Rock oder der Academic Hangover mit niedrigen Preisen für Studenten und flotten Beats vom Plattenteller. Cocktailfans kommen ebenfalls im Gewölbe der Bar 13 auf ihre Kosten. Auch unter der Woche lassen sich preisgünstige Angebote auf Getränke finden. Die Kneipe befindet sich auf der Keplerstraße am Donau-Ufer und hat bis spät in die Nacht geöffnet. Eine spannende Mischung aus Bar und Club ist das Ernstl. Urbanes Flair und coole DJ-Sounds erwarten die Gäste u.a. von Dienstag bis Donnerstag von Mitternacht bis 5Uhr. Am Wochenende kann man das Ernstl bereits ab 21Uhr besuchen.

Clubs in Regensburg: Tanzen zum Junggesellenabschied

Einer der legendärsten Clubs in Regensburg ist die Suite 15. Hier trifft sich ab Donnerstag regelmäßig die alternative Szene, es kommen viele Studenten und das Ambiente fasziniert mit Stil und Charme. Des Öfteren finden packende 90er Jahre und Hip Hop Partys statt. Eines der Highlights der Woche ist der Gefährliche Donnerstag, der zum wilden Tanzen auf dem Mainfloor und im Wohnzimmer-Club einlädt. Seit 1985 hat die Scala in Regensburg geöffnet und lädt Besucher zu Retropartys ein. Hier kann man kurz vor dem Eintritt in die Ehe noch mal in alten Zeiten schwelgen und zu den Hits der 90er und 2000er Jahre lauthals mitsingen. Auf studentisches Flair setzt das Zarap Zap Zap auf der Augustinergasse. Getanzt wird hier seit über vier Jahrzehnten in gemütlichen Gewölbekeller. Zu den Kult-Locations von Regensburg gehört des Weiteren die Alte Filmbühne. Hier erwartet die Gäste überwiegend Electro-Musik.