Die Festivals in Freiburg sind eine bunte Zusammensetzung aus Musik, Kultur, Tanz und Unterhaltung. Hier sind die besten Tipps und spannendsten Veranstaltungen zu finden!

Schräg, schrill und scharf: das ist das Motto des Freiburg-Grenzenlos-Festivals. Das außergewöhnliche und anspruchsvolle Unterhaltungsprogramm umfasst unter anderem Politikkabarett, Comedy, Lesung und Mundartduell. Veranstaltet wird das Festival an mehreren Orten, dazu zählen zum Beispiel das SWR-Studio, das Vorderhaus der Fabrik und die Messe Freiburg. Wie sagt man Weltkenntnis auf Spanisch? Mundologia! Jedes Jahr im Januar tummeln sich drei Tage lang Journalisten, Fotografen, Entdecker und Reisebegeisterte im Freiburger Konzerthaus am Hauptbahnhof, um sich von Europas größtem Reportagefestival, dem Mundologia, faszinieren zu lassen. Gezeigt werden Präsentationen und Produktionen aus aller Welt, zum Beispiel Porträts inspirierender Persönlichkeiten, spektakuläre Naturfotografien und -filme aus den abgelegendsten Winkeln und Ecken der Erde, Beeindruckendes aus der Tierwelt oder spannende Berichte über ferne Länder und Kulturen.

Festivals in Freiburg für Theater- und Tanzliebhaber

Auch für Theaterfreunde wird in der Großstadt im Breisgau gute Unterhaltung geboten: Beim Open Air ImproTheater Festival treffen Improvisationskünstler vom Anfänger bis zum erfahrenen Profi im Musikpavillon des Freiburger Stadtgartens zusammen und gestalten in verschiedenen Teams gemeinsam mit dem Publikum spontane Schauspieldarbietungen. Dabei entstehen die komischsten und absurdesten Aufführungen, die von den Zuschauern anschließend bewertet werden. Auch der Sieger des Champion-Abends, der stets am letzten Festivaltag stattfindet, wird vom Publikum ermittelt. Wer sich eher für Tanz und körperliche Betätigung interessiert, kommt beim contactfestival voll auf seine Kosten. 250 Teilnehmer können sich hier eine Woche lang im Rahmen verschiedener Workshops, Unterrichtsstunden und Jams an dem "Contact Improvisation" genannten Tanzstil versuchen. Bei dieser Tanzform geht es vor allem um die Berührung mit einem anderen Tänzer und die Erforschung der entstehenden Bewegungen. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt dabei auf Respekt, Selbstverantwortung und der Erschaffung einer gemeinschaftlichen Atmosphäre. Durch Contact Improvisation können nicht nur die physischen Bewegungsfähigkeiten weiter ausprägt werden, sondern auch das kreative Denken, Ausdrucksfähigkeit und Spontaneität.

Musikveranstaltungen

Auf dem Zelt-Musik-Festival in Freiburg (ZMF) wird man von Musik unterschiedlichster Stilrichtungen, Kunst, Theater, Comedy und Sport erwartet. Bis zu 120.000 Besucher strömen jährlich zu den Zelten und Freiluftbühnen, die für drei Wochen im Juni/Juli auf dem Mundenhof-Gelände aufgebaut werden. Auch kulinarisch ist auf dem ZMF einiges geboten, an den zahlreichen Verkaufsständen gibt es an Speisen und Getränken alles, was das Herz begehrt. Der Zugang zum Gelände und zu vielen Veranstaltungen ist frei, für einige Konzerte müssen Tickets erworben werden. Liebhaber Elektronischer Musik besuchen Freiburg am besten im Juli, wenn das Sea You Festival am Tunisee stattfindet. Zwei Tage lang feiern DJs mit dem Publikum den Sommer, die Musik und das Leben. Eintrittskarten können für einen oder beide Festivaltage gekauft werden und gegen einen Aufpreis kann das Ticket auch in Kombination mit wahlweise einem Hotel oder einer Campingmöglichkeit vor Ort gebucht werden. Wer Jazz bevorzugt, sollte sich das Editorial nicht entgehen lassen. Im Herbst treten auf dem Jazzfestival Newcomer sowie renommierte Künstler der Musikrichtung auf.