Die Festivals in Stuttgart ziehen jedes Jahr zahlreiche Gäste in die Metropole in Süddeutschland. Die vielseitigen Events erfüllen hier die außergewöhnlichsten Wünsche: Orgelmusik als Publikumsmagnet, anspruchsvolle indische Filme oder beliebte Open-Air-Festivals.

Die Metropole in Baden-Württemberg hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Ein alternatives Musikfestival, ein Festival, das zu Ehren der Orgel abgehalten wird, oder ein Filmfestival von Weltformat - die Festivals in Stuttgart sind auf jeden Fall ein Muss im jährlichen Terminkalender.

Musikfestivals in Stuttgart - Alternativ bis hypermodern

Das Stuttgart Festival bringt seit 2015 Ende Juli eine spannende Symbiose aus Kunst und alternativer Musik in die Stadt. Drei Open-Air-Bühnen bieten eine Plattform für noch unbekannte Künstler und DJs, die Genre übergreifend zwei Tage lang Stuttgart zum Kochen bringen. Am Rahmenprogramm nehmen unzählige Designer aus der Mode-, Kunst-, Grafik- und Comicbranche teil und präsentieren ihre handverlesene Produktpalette auf einem 1000m2 großen Gelände. Außerdem werden in der "World of Arts" Performances zu den Themen Subkultur und Urban Art gezeigt. Seit 2006 wird Stuttgart jährlich Schauplatz des Stuttgarter Electronic Music Festivals. Das größte Indoor-Festival Süddeutschlands findet in der Neuen Messe Stuttgart statt, die am besten mit der S-Bahn S3 zu erreichen ist, da sich die Station Flughafen / Messe fast direkt vor dem Veranstaltungsort befindet. Das Line-Up der letzten Jahre zeigt, dass es sich bei dieser Veranstaltung um ein wahres Highlight handelt - Sven Väth, Len Faki und Gomo Park legen dort regelmäßig auf. Das Umsonst & Draußen Festival gehört zu den Urgesteinen der Stuttgarter Festivalszene. Es findet mittlerweile seit 1979 auf der Uniwiese am Pfaffenwald statt. Bei dem großen nichtkommerziellen Musik-Kultur-Polit-Festival steht das gemeinsame Feiern unter freiem Himmel bei freiem Eintritt im Vordergrund. Die auftretenden Bands gehören der lokalen Rock- und Alternativbewegung an.

Weltoffenheit im Vordergrund - Internationale Festivals in Stuttgart

Seit 2002 machen die Stuttgarter eine Reise ins ferne Afrika und strömen zum Afrika Festival auf dem Erwin-Schoettle-Platz. Dieser ist mit den U-Bahn-Linien U1 und U14 direkt erreichbar. Spannende Workshops, lecker duftende Essensstände und mitreißende Musikauftritte garantieren einen erlebnisreichen Einblick in die afrikanische Lebensart. Auch bei den Internationalen Theaterhaus Jazztagen, die jährlich zu Ostern stattfinden, kommen Künstler aus der ganzen Welt zusammen. Seit 1986 werden hier die neuen Strömungen des Jazz dem zahlreichen Publikum vorgestellt, ohne jedoch dabei die in New Orleans liegenden Wurzeln und amerikanischen Traditionen zu vergessen. Fans der Orgelmusik kommen gleich doppelt auf ihre Kosten: Die Veranstaltungen des Internationalen Stuttgarter Orgelfestivals sind auf mehrere Termine quer durch das Jahr verteilt. Im Sommer spielen die besten Organisten der Welt im Rahmen des Internationalen Orgelsommers auf der Mühleisenorgel in der stimmungsvollen Stiftskirche. Stuttgart ist übrigens für den Ansturm der Musikfreunde bestens gerüstet - es stehen viele gemütliche, moderne und perfekt an das öffentliche Verkehrsnetz angebundene Hotels zur Verfügung.

Die besten Filmfestivals in Stuttgart

Das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart findet seit 1982 statt und bringt sowohl klassische Zeichentrickfilme als auch innovative Flashanimationen und 3D-Spielfilme in die beiden Kinos "Gloria" und "Metropol". Die Highlights werden auch auf dem Schlossplatz in einem Open-Air-Kino übertragen. Bei dem Mitte Juli jährlich abgehaltenen Indischen Filmfestival kommen nicht nur Fans des Bollywoodkinos auf ihre Kosten, sondern auch Liebhaber anspruchsvoller Filme.