Belle Campagne ist ein kleines Restaurant mit 50 Plätzen im Herzen des Viertels Saint Pierre in Bordeaux. Manuel Dagens und Adrien Bucquet, die beiden Co-Manager aus Gironde, lernten sich auf der Gastronomieschule Talence kennen. Nach einigen ersten Erfahrungen in der Branche beschlossen sie, sich zusammenzutun, und eröffneten im September 2013 Belle Campagne.

Wenn Sie hier essen, können Sie sich das Aroma Aquitaniens förmlich auf der Zunge zergehen lassen: Dieses Restaurant hat sich der Zubereitung von Gerichten mit Produkten aus der Region verschrieben und bezieht seine Zutaten direkt von den örtlichen Landwirten. Alles außer Zucker und Kaffee muss in einem Umkreis von 240 Kilometern produziert und/oder verarbeitet werden.

Hier finden Sie also ausschließlich frische, saisonale Erzeugnisse, die von Manuel jede Woche in direktem Austausch mit den Partnern handverlesen werden. Dadurch können er und sein Küchenchef Clément Duport ihr umfangreiches Wissen noch besser zur Geltung bringen und fantastische Gerichte zaubern.

Sie werden hier weder Schokolade noch Gewürze finden (nicht einmal Pfeffer), dafür aber köstlichen Spargel aus Landes, Lamm aus Cestas oder aromatische Kräuter aus Gers.

Die Speisekarte auf Gaskognisch und Französisch ist kurz, aber abwechslungsreich und bietet Gourmetspeisen mit einem frischen und kreativen Touch. Egal, ob Sie mit Familie oder Freunden kommen, hier können Sie zum Beispiel folgende Köstlichkeiten genießen:

  • Blanchierter Spargel aus Landes, angebaut von Patrick Zamanski und seinem Sohn Arthur in Solférino. Der Spargel wird mit Sonnenblumenkernen und exotischer Sternmiere serviert. Lecker!

  • Geräucherte Entenherzen von der Palmagri Coopérative in Auros (Gironde), Popcornmousse und Entenfond. Köstlich und pfiffig.

  • Perlhuhn aus Freilandhaltung aus Captieux (Gironde), gefüllt mit Foie gras aus Auros (Gironde), zartem Butternusskürbis und gedünstetem Spinat, Perlhuhnfond und Fladenbrot. Die raffinierten ganzen Perlhühner werden anschließend tranchiert. Das beste Fleisch ist für dieses Gericht reserviert, während das restliche Fleisch und die Innereien für die Zubereitung von Pasteten verwendet werden. Die Karkasse geben dem Bratensaft einen feinen Geschmack. Nichts wird verschwendet, alles wird verarbeitet, und so können die Gäste zartes Fleisch und aromatisches Gemüse genießen.

  • Regenbogenforelle von Olivier Truchetet in Geloux (Landes), auf kleiner Flamme gekocht (52° C für 20 Minuten), Rote-Bete-Blätter, junger Knoblauch von Ferme du Ruisseau in Le Haillan (Gironde) und ein weicher Keks. Einfach fantastisch!

  • Langsam gegarte Ibaïama-Schweinelende von Louis Ospital (in Hasparren im Département Pyrénées-Atlantiques). Dieses wird mit gedünstetem Frühlingsgemüse (Pastinaken, Möhren, Babyspargel) sowie mit Schweinefond und einer absolut köstlichen Beilage aus geröstetem Knoblauch und Pflaumen serviert.

  • Seebarsch serviert an karamellisiertem Möhrenpüree und Salzzitronen (ich fand es hervorragend).

  • Die delikaten in Entenfett frittierten Pommes Frites sind ebenfalls eine Erwähnung wert. Wenn Sie sie einmal probiert haben, werden Sie nie mehr auf sie verzichten können.

Kurzum: Belle Campagne bietet köstliche, mutige Speisen mit Schwerpunkt auf der Qualität der schonend behandelten Erzeugnisse und unterstützt gleichzeitig die Arbeit der Erzeuger. Die Atmosphäre ist entspannt, schnörkellos und warm. Eine kulinarische Reise, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Preise: Vorspeisen kosten zwischen 7 und 10 €, Hauptspeisen zwischen 15 und 25 € und Nachspeisen zwischen 6 und 9 €. Auch Fingerfood wird angeboten (Wurstwaren oder Käse) und auf Brettern serviert.

Dienstag bis Samstag nur zum Abendessen geöffnet

Reservierungen werden dringend empfohlen. Tel.: +33 556 811651

Belle Campagne
Rue des Bahutiers 15
33000 Bordeaux
FRANKREICH

Belle Campagne 1- Bordeaux (c) Anne Lataillade - Papilles et Pupilles