Reise erstellen

Bildergalerie

Ruinen von Chichen ItzaRuinen von Chichen ItzaRuinen von Chichen ItzaRuinen von Chichen Itza

Adresse

Ruinen von Chichen Itza

Chichén-Itzá

Ruinen von Chichen Itza

Die Chichen Itza gehören wohl heute nicht nur zu den bedeutendsten Städten Mayas, sondern auch zu den einzigartigsten Ruinen der Welt. Was man hier sieht, verschlägt einem die Sprache: aufwändig gebaute Tempel und Kirche, ja gar ganze Paläste. Die Hauptattraktion ist sicher die Castillo Pyramide. An jeder Seite der Pyramide befindet sich eine Treppe. Aus den je 91 Stufen ergeben sich zusammen 365. Für jeden Tag eine. Hier wird man aus dem Staunen nicht mehr rauskommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Gast, 06.06.2010
die Kukulkan Pyramide, einfach genial gebaut und wunderschön anzusehen...schade dass man sie nur noch unter bestimmten Umständen besteigen kann.
Gast, 08.06.2010
Wunderschöne Ruinen. Am besten als kleine Gruppe einen Touristenführer organisieren. So viele Mythen und Geheimnisse ranken sich um diesen Ort.
Gast, 16.06.2010
Absolut eine Reise wert! Die Pyramiden im Urwald sind ein einzigartiger Anblick.
Gast, 24.10.2013
Chichén Itzá ist sicher das Highlight aller archäologischen Ausgrabungen in Mexiko. Die Lage zwischen Cancun im Süden und Mérida im Norden ist zudem für alle Yucatán Touristen ideal. Auf dem fast 2000 Hektar großen Areal kann man unzählige Bauten aus der Mayazeit besichtigen. Das Highlight ist sicher die große und einzigartig gut erhaltenen Stufen-Pyramide des Kukulcán oder auch Castillo genannt. In der weitläufigen Anlage kann man noch viele Tempel, das Observatorium oder auch den interessanten „Ballspielplatz“ besichtigen. Leider werden die meisten Touristen in 2 bis 3 Stunden durchgeschleust. Ich war während meiner Mexikotouren jeweils zweimal dort und habe für eine etwas detailliertere Besichtigung einen ganzen Tag benötigt. Da Chichén Itzá über viele Jahrhunderte in Yucatán eine übergeordnete Rolle spielte ist es eine der wenigen Ausgrabungsstätten Mexikos in der viele unterschiedliche Architekturstile zu finden sind. Seit 1988 zählt Chichén Itzá auch zu der UNESCO – Welterbestätten. Chichén Itzá ist für jeden Mexikoreisenden sicher eins der großen Highlights und sollte daher auf jeder Rundreise eingeplant werden. Nur zum Baden ist Mexiko viel zu schade.
Gast, 07.11.2013
Wir hatten noch das Glück, el Castillo besteigen zu dürfen, aber das ist schon einige Jahre her. Es war wirklich ein besonderes Erlebnis. Der Abstieg war allerdings etwas problematisch, wir kletterten rückwärts nach unten. Eine Touristin geriet fast in Panik und brach in Tränen aus, als sie wieder herab sollte. Es gab zudem auch ernsthafte Unfälle bei der Kletterei. Drum ist es vielleicht ganz gut, dass el Castillo für Touristen gesperrt ist. Außerdem sieht das imposante Bauwerk viel hübscher aus ohne die "Ameisenstraße" der Touris.

Neueste Sehenswürdigkeiten in der Nähe