Reise erstellen

Bildergalerie

Obst auf dem Wiener NaschmarktGewürze auf dem Wiener NaschmarktNaschmarktWurstelparadies auf dem Wiener Naschmarkt

Adresse

Naschmarkt
Wienzeile, Kettenbrücke
1040 Wien

Naschmarkt

Ein wahrliches Wiener Kuriosum entstand aus der multikulturellen Mischkulanz. Heute ist der Wiener Naschmarkt Pilgerstätte kulinarischer Missionare und Forum für Gourmets. Das Flanieren lässt aufatmen. Die Vielfalt der Düfte und Farben regt an. Suchen und Finden mit allen Sinnen! Die Einkaufshektik moderner Shoppingcenter ist für einige Stunden vergessen.

Kommentare zu diesem Artikel

Gast, 24.07.2008
schöner traditioneller Markt mit vielen Köstlichkeiten
Gast, 08.08.2008
toller markt mit toller atmosphäre, einfach mal treiben lassen....
Gast, 13.08.2008
ich liebe es, an einem sonnigen Tag auf dem Naschmarkt ein Proseccöchen zu trinken, das Treiben zu beobachten und drum herum Musik aus allen Ecken zu hören. Hier gibts so viel zu entdecken und zu probieren. Superschön!
Gast, 13.08.2008
Weil's fast alles zum naschen gibt!
Gast, 11.09.2008
weil ich da so toll naschen kann
Gast, 28.09.2008
Einfach lecker. Gibt immer wieder neues zu entdecken, toll!
Gast, 10.12.2008
Einfach mit vielen Köstlichkeiten
Gast, 26.04.2007
Auf dem Naschmarkt an der Wienzeile gibt es alles, was das kulinarische Herz höher schlagen lässt! Seit dem 18. Jh. wurden hier schon Milchprodukte gehandelt, später dann auch Obst und Gemüse und exotische Waren. An dem stadtauswärts gelegenen Ende sind die Stände immer noch alte Bretterbuden, wenn man stadteinwärts läuft, wird der Markt nach und nach nobler. Hier gibt es zuerst viele Türken, Griechen, Perser und Asiaten, die leckeren Käse, Oliven, Kräuter und unbekannte Dinge verkaufen. Überall riecht es total lecker, und die meisten Verkäufer bieten einem im Vorbeigehen Sachen zum probieren an. Es gibt auch kleine Imbissbuden und Cafés. Das andere Ende des Naschmarkts ist dann eher den Gourmets vorbehalten, die sich teures Seafood und Delikatessen leisten können.
Gast, 30.05.2009
Der Naschmarkt ist natürlich nicht nur etwas für Touristen, auch wir Wiener lieben ihn. Ein Spaziergang alleine ist nicht möglich, man geht mit Köstlichkeiten bepackt nach Hause, ob man will oder nicht. Die wunderbaren Dinge sind einfach zu verlockend. Man bekommt auch viele Kostproben. Bauernmarkt leider nur am Samstag. Allerdings billig ist dieser Markt leider nicht.
Gast, 19.10.2009
Ein Fest für alle Sinne, der Naschmarkt in Wien macht richtig Spaß.
Gast, 06.05.2010
. ......da Wien meine Heimatstadt ist, kann ich den Eintrag nur bestätigen. Ganz tolles Ambiente und mittlerweilen wirklich tolle Lokale. Wer hip sein will, muss sich dort unter das Volk mischen.
Gast, 15.06.2010
Das Ambiente, die Leute, das Essen, ... ein kulinarisches Abenteuer und man fühlt sich jedes Mal wie im Urlaub! : )
Gast, 18.06.2010
das ist einer der tollsten Plätze Europas! Wenn ich über den Naschmarkt laufe und all die Gewürze einatme, fühl ich mich wie im fernen Osten. Ist wie Urlaub für einen Tag & über abhängen im Deli oder Neni geht sowieso nichts!!! Meine alte Heimat! I heart you!
Gast, 10.10.2010
all die leckeren Sachen, die so toll dargeboten werden, die wahnsinnsgerüche, die netten Leute und der tolle Flohmarkt gleich nebenan
Gast, 22.02.2011
Herrlich diese Vielfalt - vor allem bei Fisch ! Mein Lieblingsfischhändler: Fisch-Gruber (www.fisch-gruber.at) Großes Lebendfisch-Sortiment !
Gast, 25.05.2011
Die unglaubliche Vielfalt der Angebote, das hochinteressante Flair, die herrlichen Düfte und die vielen neuen Eindrücke

Neueste Sehenswürdigkeiten in der Nähe