Dauner Burg

Die Burg war Stammburg der Herren zu Daun, zu Oberstein an der Nahe, zu Densborn Eifel, zu Bruch bei Wittlich und Zievel bei Euskirchen. Vor der Zeit der Dauner Herren und späteren Grafen war der Basalthügel vermutlich eine keltische Fliehburg und in der folgezeit ein römischer Wachtpunkt. Die Burg ist mehrfach zerstört worden, zuletzt 1689 durch französische Truppen Ludwig des XIV., der kaum eine der Eifelburgen stehen ließ. Heute sind von der ehemaligen, vermutlich über 1000 Jahre alten Burganlage nur noch eine Ringmauer und ein Basteitürmchen mit Schießscharten erhalten. Am Ostende der Burganlage steht eine große Scheuer (Zehntscheune) aus dem Jahre 1710 mit dem Trierer Kreuz im Schlussstein des breiten Tores.

 Adresse

Leopoldstraße ,
Daun

 Kontakt

 

{"lat":50.1988498,"lng":6.8287038,"name":"Dauner Burg","desc":"","href":"/vc/reisefuehrer/dauner-burg-daun-47240","button":"Anzeigen","icon_marker":"blue","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-place","img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=1&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/tbt/3/31/31bff93c1274ee7e2118ef6d9c4fb383.jpg","region":"Daun, Deutschland"} [[{"lat":50.1980397,"lng":6.8297616,"name":"Eifel-Vulkanmuseum","desc":"Sammlung an Mineralien und Fossilien. Der Westeifel-Vulkanismus hat im Raum Daun seinen Schwerpunkt und die höchste Ausprägung. Das Museum zeigt dreidimensionale Landschaftsmodelle von Schlackenkegeln, Maaren, Mineralquellen, Informationstafeln und...","href":"/vc/reisefuehrer/eifel-vulkanmuseum-daun-56892","button":"Anzeigen","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-world","size":43,"img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=0&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/tbt/a/ad/ad1187753b1e1044f8169aa271062574.jpg","region":"Deutschland, Daun"},{"lat":50.2008416,"lng":6.8202291,"name":"Wild- und Erlebnispark Daun","desc":"An der \"Deutschen Wildstraße\" gelegen ist der \"Wild- und Erlebnispark Daun\" mit seinen rund 200 Hektar ein wahrhaft großartiges Natur-Erlebnis. In dem weiträumigen Gelände sind in der Eifel...","href":"/vc/reisefuehrer/wild-und-erlebnispark-daun-daun-32678","button":"Anzeigen","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-world","size":43,"img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=0&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/tbt/3/32/325ea3c88095c462277f4e6bb646f43d.jpg","region":"Deutschland, Daun"},{"lat":50.165862,"lng":6.860167,"name":"Schalkenmehrener Maar","desc":"Benannt nach dem am Südufer gelegenen Dorf Schalkenmehren. Wasserfläche 21,6 ha, Tiefe 21 m, Durchmesser 575 m. Das Schalkenmehrener Maar war ursprünglich ein Doppelmaar. Der verlandete Teil des...","href":"/vc/reisefuehrer/schalkenmehrener-maar-schalkenmehren-46198","button":"Anzeigen","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-world","size":43,"img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=0&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/tbt/3/3d/3d3e718de6d5493794bbfe47d3904688.jpg","region":"Deutschland, Schalkenmehren"},{"lat":50.1330347,"lng":6.84997,"name":"Eifeler Glockengießerei","desc":"In der Betriebsstätte wird der Werdegang einer Glocke genau erklärt. In der Glockengießerei Mark werden die Glocken nach jahrhundertealter Überlieferung hergestellt. Jeden Tag kann man dem \"Meister\" bei...","href":"/vc/reisefuehrer/eifeler-glockengiesserei-brockscheid-48487","button":"Anzeigen","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-world","size":43,"img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=0&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/tbt/0/0a/0a3d5be0bddc0905c2f253678147bb7e.jpg","region":"Deutschland, Brockscheid"},{"lat":50.1284929,"lng":6.9058883,"name":"Pulvermaar","desc":"Das Pulvermaar bei Gillenfeld - Wasserfläche 36 ha, Durchmesser 675 m - ist das tiefste Maar der Eifel und mit 75 m Tiefe auch das tiefste Gewässer nördlich...","href":"/vc/reisefuehrer/pulvermaar-gillenfeld-31873","button":"Anzeigen","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-world","size":43,"img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=0&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/tbt/2/22/22bfa43bded04575e1bab3153430531b.jpg","region":"Deutschland, Gillenfeld"},{"lat":50.1284929,"lng":6.9058883,"name":"Holzmaargruppe","desc":"Holzmaar, Dürres Maar und Hitsche-Maar gehören zur Holzmaargruppe in der Eifel. Das Holzmaar ist das jüngste und das am besten untersuchteste Maar der Eifel. Der Maarsee und seine Sedimente...","href":"/vc/reisefuehrer/holzmaargruppe-gillenfeld-51167","button":"Anzeigen","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-world","size":43,"img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=0&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/tbt/9/94/94b43b39b4277a8fc62731dc5503109f.jpg","region":"Deutschland, Gillenfeld"},{"lat":50.210188,"lng":6.983222,"name":"Ulmener Maar","desc":"Junger Heißsporn – so wird das Jüngste Maar der Eifel genannt. Beim damaligen Ausbruch des Ulmener Maarvulkans vor etwa 10.000 Jahren, wurden Millionen Jahre alte Gesteinsschichten zerbrochen und...","href":"/vc/reisefuehrer/ulmener-maar-ulmen-27380","button":"Anzeigen","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-world","size":43,"img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=0&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/tbt/d/da/das-ulmener-maar-im-sommer-10433235.jpg","region":"Deutschland, Ulmen"},{"lat":50.090479,"lng":6.820449,"name":"Manderscheider Burgen","desc":"Nicht immer ging es in Manderscheid so friedlich zu wie heute. Ober- und Niederburg - nur ein Steinwurf weit voneinander entfernt - standen sich über viele Jahre feindlich...","href":"/vc/reisefuehrer/manderscheider-burgen-manderscheid-55147","button":"Anzeigen","icon_marker":"yellow","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-world","size":43,"img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=0&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/images/tbt/1/1a/1abf2d4becc4180bd1aa059be5b29a96.jpg","region":"Deutschland, Manderscheid"}]]