German-ness > Randale und Beauty mit Miss Platnum
27.03.2015

Randale und Beauty mit Miss Platnum

Mädchen sind die besseren Jungs

Miss Platnum

Miss Platnum

Seien wir ehrlich: Mädchenfreundschaften sind in der Regel nicht so einfach. So hat sicher schon jede Frau nach einer Handvoll gescheiterten BFFs mal Blatt und Papier zur Hand genommen und sich ihre Traum-Beste-Freundin skizziert. Wisst ihr was? Ich habe meine Skizze getroffen! Sie heißt Ruth Maria Renner -aka. Miss Platnum- und ist on Top auch noch eine der besten weiblichen Gesangsstimmen, die die deutsche Popwelt hervorzubringen hat. Mit Miss Platnum kann man Pferde stehlen (beziehungsweise in unserem Fall: Autos zertrümmern), sie hat eine unermessliche Power, ist ein aufmerksamer Gesprächspartner und hat einen Style… kann sie bitte meinen Kleiderschrank verwalten?!

Ruths Ursprünge liegen in Rumänien. Sie ist auf einer Wetterstation in den Karpaten groß geworden und hat eine sehr idyllische Kindheit zwischen wilden Tieren erlebt. Mit acht Jahren kam sie nach Berlin, erlebte den Großstadtdschungel als Paradies. ("Alles hat so geleuchtet…") Wie Miss Platnum Berlin heute erlebt und empfindet, erfahrt ihr im Video.

Wer mit seiner besten Freundin unseren gar nicht so mädchenhaften Tag in Berlin nachahmen möchte, bitte hier entlang:

Schlürf.

Schlürf.

1.)  CHAPTER ONE
Ihr wollt den besten Kaffee Berlins trinken? Ich weiß, diese Aussage habt ihr schon oft gehört, aber das feine Gesöff im Chapter One am Marheinekeplatz in Kreuzberg ist wirklich der beste Kaffee der Stadt! Wenn ihr dort seid, bitte einen Brühkaffee bestellen. Dieser wird in einem Siphon zubereitet, die dazugehörige Wärmelampe bringt den "Oooh"-Effekt. Ihr dürft den Laden übrigens nicht verlassen, ehe ihr ein Vanillelimonencreme-Croissant gegessen habt. Das ist ein Befehl.
Chapter One, Mittenwalder Straße 30, Kreuzberg


2.)  KÖRNERPARK
Ein Schlosspark mitten in Neukölln! Im Jahre 1912 wurde diese schmuckvolle Parkanlage im Stile des Neobarocks auf einer ehemaligen Kiesgrube errichtet. Heute lädt sie jeden seiner Besucher zu einem Kurzurlaub ein, uns hingegen zu einem Personal Training der etwas härteren Art! Für alle, die sich übrigens fragen, was unsere NTC Trainerin Alex Hipwell dort von uns abverlangt hat: Man nennt es Tabata, ein kurzes, knackiges Workout in Intervallen.
Körnerpark, Schierker Straße 8, Neukölln

Ich weiß wo dein Auto steht, Boy!

Ich weiß wo dein Auto steht, Boy!

3.)  CAR VANDALIZING
Im Alltag stauen sich oft viele Aggressionen an. Am besten alles über einen Zeitraum sammeln, zu einem Autoverwertungshof fahren, einmal 150,- € investieren und dann mit dem Vorschlaghammer DRAUF, DRAUF, DRAUF. Miss Platnum und ich sind zum Trümmern nach Biesenthal in Brandenburg gefahren, die Autoverwertung dort ruft "Ludolf-artige" Gefühle auf. Herr Schülke sollte meiner Meinung nach auch eine eigene Doku-Soap bekommen. Laut seiner Aussage kommen wöchentlich fast ausschließlich Frauen, um ein Auto kaputt zu machen.
Autoverwertung Biesental, Lanker Straße 15a, Biesenthal


4.)  BEATE KAHLCKE
Wenn Autozertrümmern seine Spuren hinterlässt, die Maniküre demoliert und der Nacken verspannt ist, dann wird es Zeit für einen Besuch bei Beate Kahlcke! Das Besondere in ihrem Salon: Während man verwöhnt wird, sitzt man mit anderen Kundinnen um einen schicken Holztisch herum, kommt so leichter ins Gespräch und ehe man sich versieht hat man Stunden über Sinnlosigkeiten verbrabbelt… pure Wellness für's Gehirn!
Beate Kahlcke Frisöre, Luisenstraße 40, Mitte

CLAIRE OELKERS Verfasst vonCLAIRE OELKERS

Weitere interessante Artikel

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Schreibe Deine Meinung