An einem Sonntag im August

"An einem Sonntag im August" ist eine Mischung aus Restaurant, Café & Bar. Eingerichtet ist es als Mix aus Sesseln, Stühlen, Couchen und Holztischen in den verschiedensten Stilen und einer langen Bar. Man kann auch auf den breiten Fensterbänken sitzen, auf denen extra hierfür Kissen bereit gestellt sind. Das ist besonders an den Abenden schön, wenn mal wieder eine Musik Combo live auftritt! Im Sommer kann man übrigens auch Draußen sitzen, und den grün bewachsenen Eingang bewundern.

 Adresse

Kastanienallee 103 ,
10435 Berlin

 Kontakt

03044051228

 

Kommentare

  • Gast
    Direkt auf der Ecke, Schönhauser Allee, Kastanienallee befindet sich der perfekte Ort um in der Hollywoodschaukel mit Pornosonnenbrille und Posecco draußen zu sitzen, zu rauchen zu beobachten, oder wen nettes anzusprechen. Die Sonne scheint lange auf den kleinen Vorplatz. Von hier aus kann man perfekt Touren durch Prenzelberg planen, oder mal ne Shoppingpause einlegen. Es wird ganz sicher nicht langweilig werden!
    vor 12 Jahren
  • Gast
    Wieder so ein Kandidat im Wettkampf um ausgefallene Café-Namen in Berlin. Ab gesehen davon, dass dieser wirklich gelungen ist, ist auch die Atmopshäre sehr gelungen. Das Café hat ein ramschiges Schick-Image und passt natürlich gut in die Straße, in der es liegt. Tagsüber funktioniert der Laden gut als Café, ob auf einen der schönen alten Sofas oder draußen auf Bierbänken, abends ist das Ganze eine gute Bar mit breiten Angebot und gelegentlichen Live-Konzerten.
    vor 12 Jahren
  • Gast
    Allein der Name ist hervorragend gewählt. Hört man "An einem Sonntag im August" denkt jeder "ah, wie schön!". Das Lokal verbinde ich eher mit Kaffee und Frühstück, denn mit was anderem. Es gibt ein unschlagbar billiges Buffet für 2,50 € und eine angenehme Lümmelatmosphäre in dem Sammelsurium an Sesseln und Sofas. Wenn man da einkehrt, mag man gar nicht mehr aufstehen - vor allem nicht an einem Sonntag im August...
    vor 11 Jahren
  • Gast
    Ob Frühstücksbuffet oder Weintrinken bis spät in die Nacht, im "An einem Sonntag im August" habe ich viele schöne Stunden verbracht. Entdeckt haben wir das Café, als wir nachts durch Prenzlauer Berg zogen und eigentlich nur einen Ort suchten, an dem wir noch günstig etwas trinken konnten und dann kamen wir immer wieder. Es ist einfach so gemütlich, individuell und ausgefallen dort.
    vor 11 Jahren
  • Gast
    Ein wirklich lauschiges Fleckchen Erde: Gemütlich, cool und entspannt- da kann ein Frühstück schon mal einige Stunden dauern...
    vor 10 Jahren
  • Gast
    Als ich das erste Mal den Prenzlauer Berg Kiez erkundet habe, sind wir hier als erstes gelandet. Und es hat mich gleich überzeugt. Die alten Tapeten, Sofas und Lampen haben mich ein bisschen an ein Sammelsurium von Omas kostbarsten Schätzen erinnert, aber genau das macht die Atmosphäre so gemütlich.
    vor 10 Jahren

Schreiben Sie Ihre Meinung

{"lat":52.54018,"lng":13.411424,"name":"An einem Sonntag im August","desc":"","href":"/vc/reisefuehrer/an-einem-sonntag-im-august-85768","button":"Anzeigen","icon_marker":"blue","icon_overlay":"icon-eye","icon_filter":"icon-place","img":"https://tg.expedia-services.com/image.ashx?c=1&cw=0&ch=0&w=0&h=385&f=/tbt/a/aa/aa4af7f29ed12a1f9358c59cc3242065.jpg","region":"Berlin, Deutschland"}